weather-image
23°

Deutsche essen immer mehr Geflügel

Bonn (dpa) - Die Deutschen essen immer mehr Geflügel - und immer weniger Schweinefleisch. 2018 betrug der Verzehr an Geflügelfleisch pro Kopf 13,19 Kilogramm, das waren fast 800 Gramm mehr als im Vorjahr und gut zwei Kilo mehr als 2008. Das geht aus aktuellen Zahlen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hervor. Schweinefleisch landete mit 35,69 Kilogramm pro Kopf 2018 zwar erneut reichlich in den deutschen Mägen, die Tendenz ist aber rückläufig. 2017 hatten die Bundesbürger pro Kopf noch mehr als 36 Kilo verputzt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt