weather-image

Brexit: Abstimmung über Johnson-Deal möglicherweise vertagt

London (dpa) - In der Debatte über den neuen Brexit-Deal von Boris Johnson werden die Abgeordneten im Unterhaus zuerst über eine Vertagung der Entscheidung abstimmen. Das gab Parlamentspräsident John Bercow bekannt. Sollte der Antrag angenommen werden, wäre eine Zustimmung der Abgeordneten zu Johnsons Brexit-Deal heute unmöglich. Sollte es heute keine Zustimmung für Johnsons Deal geben, wäre der Premier per Gesetz verpflichtet, einen Antrag auf Verlängerung der Brexit-Frist in Brüssel zu stellen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt