weather-image

Berichte über schwere sexuelle Belästigungen im EU-Parlament

Brüssel (dpa) - Auch im Europaparlament soll es zu Fällen schwerwiegender sexueller Belästigung gekommen sein. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani sprach in Straßburg von schockierenden Anschuldigungen und kündigte Beratungen des Präsidiums zum Thema an. Eine externe Untersuchung soll es nach seinem Willen aber vorest nicht geben. Die britische Zeitung «The Sunday Times» und andere Medien hatte zuvor schwere Vorwürfe von Parlamentsmitarbeiterinnen öffentlich gemacht. So sollen männliche Abgeordnete Frauen sexuell bedrängt oder begrapscht haben.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare