weather-image

Bergschlag in Kohlegrube in China: Zwei Tote, 20 Vermisste

Peking (dpa) - Bei einem Bergschlag in einer Kohlegrube in Ostchina sind mindestens zwei Kumpel ums Leben gekommen. Weitere 20 wurden unter Tage vermisst. Wie chinesische Staatsmedien berichteten, passierte das Unglück am Samstagabend in einer Grube im Kreis Yuncheng in der Provinz Shandong. Die Belüftung der Schächte sei inzwischen wiederhergestellt worden. Die Rettungsarbeiten seien angelaufen. Weitere Details wurden nicht genannt. Chinas Gruben gelten als die gefährlichsten der Welt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt