Autoritäres Weißrussland beginnt Wahl eines neuen Parlaments

Minsk (dpa) - In der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik Weißrussland können rund 6,9 Millionen Menschen seit dem Morgen ein neues Parlament wählen. Bis 18.00 Uhr (MEZ) haben die Menschen Zeit, die 110 Abgeordneten für die kommenden vier Jahre zu bestimmen. Das Land, das als einziges auf dem europäischen Kontinent noch die Todesstrafe vollstreckt, gilt als letzte Diktatur Europas. Präsident Alexander Lukaschenko will mit der vorgezogenen Abstimmung seine Macht festigen, bevor er sich 2020 selbst der Wiederwahl stellt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt