Aus der Türkei abgeschobene Familie: Vater im Gefängnis

Berlin (dpa) - Der Vater der gestern nach Deutschland abgeschobenen Islamisten-Familie ist festgenommen worden. «Der Vater wurde aufgrund eines bestehenden Haftbefehls der Justiz übergeben», teilte der Sprecher der Berliner Senatsverwaltung für Inneres, Martin Pallgen, mit. Der Mann sitze derzeit noch in einer Berliner Haftanstalt und werde zeitnah nach Niedersachsen gebracht. Weshalb ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt, wurde nicht mitgeteilt. Pallgen zufolge befindet sich die Familie bereits nicht mehr in Berlin. Die siebenköpfige Familie aus Hildesheim war gestern von der Türkei abgeschoben worden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt