weather-image

Altmaier: Europa braucht gemeinsame Position gegenüber Riad

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat nach der Tötung des regimekritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi eine gemeinsame Haltung Europas gegenüber Saudi-Arabien gefordert. «Nur wenn alle europäischen Länder sich einig sind, dann macht das Eindruck auf die Regierung in Riad», sagte der CDU-Politiker am Montag im ZDF-«Morgenmagazin». Die türkische Regierung wirft dem Regime vor, Khashoggi bei seinem Besuch im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul ermordet zu haben. Die Saudis hingegen haben erklärt, Khashoggi sei bei einem Faustkampf gestorben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt