weather-image
17°

Alternative Nobelpreise werden in Stockholm vergeben

Stockholm (dpa) - Kurz vor der Verkündung der Nobelpreise werden heute in Stockholm die Gewinner der Alternativen Nobelpreise bekanntgegeben. Die Auszeichnung, die offiziell Right Livelihood Award heißt, ehrt jedes Jahr Kämpfer für Menschenrechte, Umweltschutz und Frieden. Die von privaten Spenden finanzierten Preise sollen in kritischer Distanz zu den traditionellen Nobelpreisen stehen. Drei Preisträger teilen das Preisgeld von drei Millionen Kronen - rund 290 000 Euro. Dazu wird ein undotierter Ehrenpreis vergeben.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare