weather-image
10°

Ärzte machen Druck für umfassendes Werbeverbot fürs Rauchen

Berlin (dpa) - Die Ärzte in Deutschland machen Druck für ein umfassendes Werbeverbot fürs Rauchen. Die langwierige Diskussion um die Plakatwerbung sei trostlos, sagte der Chef der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt. Die Ärzteschaft sei ganz klar für ein generelles Tabakwerbeverbot - auch für E-Zigaretten. Die große Koalition verhandelt seit Monaten über einen neuen Anlauf für Werbeverbote, nachdem die Union generellen Widerstand dagegen aufgegeben hat. Dabei geht es darum, bestehende Beschränkungen auf Plakatwerbung und Kinos auszuweiten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt