weather-image
Designbodenbeläge aus Vinyl sorgen für kreative Freiräume beim Einrichten

Fußbodenklassiker ganz neu entdeckt

270_008_7844455_sv_54790sbild2Foto_djdUzin_Utz.jpg

Pflegeleicht, langlebig, in vielen Farben und Designs erhältlich: Dank dieser Vorzüge waren PVC-Böden, auch als Vinylboden bekannt, noch vor Jahren ein Bestseller bei der Wohnungseinrichtung. Viele kennen die Beläge, die vor allem in den 1960er- und 1970er-Jahren weit verbreitet waren, aus dem Zuhause ihrer Eltern und Großeltern. Heute erlebt der Klassiker in moderner, wohngesunder Ausführung seine Renaissance.

„Unter dem Oberbegriff Designbelag sind PVC-Materialien wieder sehr beliebt. Zu den bekannten Vorteilen kommt eine noch größere Vielfalt an Oberflächen, Strukturen und Farben hinzu“, berichtet Bauen-Wohnen-Redakteur Johannes Neisinger.

Die „neuen“ Vinylbeläge sehen aus wie keramische Fliesen und weisen sogar eine vergleichbare Haptik auf, wenn man mit der Hand darüber streicht. Die Designbeläge erweisen sich als echte Verwandlungskünstler, die eine Anmutung mal von Keramik, mal von Schiefer oder auch Holz aufweisen können. Dabei sind sie hygienisch, einfach zu reinigen und verzeihen auch einen herabfallenden Topf, der etwa in der Küche zu Boden geht, ohne dass es gleich zu einem unschönen Riss kommt.

270_008_7844456_sv_54790sbild1Foto_djdUzin_UtzOksana_Kuz.jpg

Die Verlegung vom Bodengestalter ist tatsächlich empfehlenswert. Denn so pflegeleicht die Designbeläge auch sind, so erfordern sie doch eine fachkundige Ausführung.

Wichtig für ein ansprechendes Bild ist etwa ein gut vorbereiteter Untergrund. Unebenheiten, zu große Klebstoffriefen oder zu geringe Auftragsmengen können sich sonst auf dem eigentlichen Belag störend abzeichnen. Wichtig ist zudem, alle Komponenten bis hin zum Klebematerial passend aufeinander abzustimmen. In jedem Fall empfiehlt sich eine Verklebung, allein schon, um den Trittschall auf ein Minimum zu reduzieren.

Welches Bodenmaterial eignet sich für welchen Raum, was ist in stark strapazierten Bereichen wie Fluren oder Treppenhäusern zu beachten, welcher Belag ist die richtige Wahl in Verbindung mit einer Fußbodenheizung? Rund um die Bodengestaltung gibt es meist viele Fragen.

Rat gibt es bei Fachleuten vor Ort: Bodengestalter mit einer entsprechenden Zertifizierung bieten eine persönliche Beratung und realisieren den neuen Boden von der Planung bis zur Verlegung.djd

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare