weather-image
22°
Altin Lala und Mikael Forssell kommen am 5. November

Zwei Nationalspieler beim 96-Talk im Modehaus

Stadthagen (rwe). Eine gute Nachricht für zwei Fußballer des Bundesligisten Hannover 96. Für Altin Lala und Mikael Forssell geht es nächste Woche auf jeden Fall nach oben - und zwar in den zweiten Stock im Modehaus Hagemeyer. Sie sind am kommenden Mittwoch, 5. November, um 18 Uhr zu Gast in Stadthagen. In der Herrenabteilung stehen sie Rede und Antwort beim 96-Talk und geben danach Autogramme.

Schenken sich im Training nichts: Altin Lala und Mikael Forssell

Der Auftritt der 96-Kicker Altin Lala und Mikael Forssell dürfte viele neugierige Fußballfreunde in die Kreisstadt locken. Denn die Situation bei den Profis in Hannover ist ein wenig ungemütlich. Mit gerade neun Punkten aus zehn Spielen sitzt der Bundesligaklub auf Platz 14 im Tabellenkeller fest, und heute kommt mit dem Hamburger SV der Drittplatziertean die Leine. "Das Spiel werde ich mir in der Sportschau ansehen, damit ich etwas mitreden kann", sagt Ludger Schmänk. Denn der Hagemeyer-Geschäftsleiter ist in Sachen Bundesliga derzeit nicht ganz up to date. "Ich muss samstags immer arbeiten, da habe ich für Fußball leider wenig Zeit." Dennoch ist Schmänk neugierig auf die beiden bekannten Profis. "Einen 96-Talk mit Autogrammstunde hatten wir bei uns noch nicht. Auch unsere Mitarbeiter freuen sich schon." Wenn sie die Namen hören, sicher noch mehr. Denn Altin Lala und Mikael Forssell gehören derzeit bei Trainer Dieter Hecking mit zur ersten Wahl, waren beim 0:3 bei Hertha BSC am Mittwoch von Anfang an auf dem Platz. Der albanische Nationalspieler Lala ist seit zehn Jahren bei 96 und gilt dort mittlerweile als "Urgestein". Der finnische Nationalstürmer Forssell wechselte im Sommer nach Hannover und zählt zu den großen Hoffnungsträgern für das - derzeit sehr weit entfernte - internationale Geschäft. Möglich gemacht hat den Besuch in Stadthagen die Modefirma Roy Robson, die nicht nur Hagemeyer beliefert, sondern als Sponsor auch das 96-Team mit Herrenanzügen einkleidet. Ob die beiden Akteure in Stadthagen aber im feinen Zwirn auflaufen, ist eher unwahrscheinlich. "Sie kommen direkt vom Training", sagt Claudia Ward, die für Roy Robson den Bundesligaverein betreut. Der 96-Talk mit Moderator Roland Weiterer beginnt um 18 Uhr, danach sollen die Fans auch die Möglichkeit bekommen, eigene Fragen an die Profis zu stellen. Im Anschluss zücken Lala und Forssell dann die Filzstifte und Autogrammkarten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare