weather-image
24°

Zwei kleine Helfer für den Verkauf

Krankenhagen (who). Unser Fundstück-Pärchen gehört nur mittelbar zusammen, weil es zu einem alten, aber seinerzeit schon sehr erfolgreichen Marketing-Konzept gehört. Das „Schulkochbuch“ von Dr. Oetker, das weit vor dem Zweiten Weltkrieg erschienen sein dürfte (wahrscheinlich in den 1920er Jahren) und den kleinen Teelöffel aus Aluminium hat Edeltraut Rieken aus Krankenhagen von einer Haushaltsauflösung übrig behalten.

„Dr. Oetker’s Schulkochbuch Nr. 6“ hat vermutlich früher einer jungen Hausfrau geholfen, ihre ersten Kuchen se

„Dr. Oetker’s Schulkochbuch Nr. 6“ zum Preis von „30 Dpfg“ (30 Deutsche Pfennige) ist unter anderem voll mit Rezepten von A wie Apfelkuchen bis Z wie Zitronentorte und erfüllte einst einen wesentlichen Dienst. Es bot eine hilfreiche Sammlung von Rezepten, die vor allem frisch verheirateten jungen Ehefrauen half, sich in ihre neue Rolle als Hausfrau hineinzuarbeiten. Denn obwohl sich die heutigen Großmütter beziehungsweise Urgroßmütter viel von ihren Müttern beibringen ließen oder abschauten, beherrschten sie die Kunst des Kochens und Backens beim Eintritt ins Eheleben noch nicht bis in alle Feinheiten. Dazu war es nicht jedem Mädchen vergönnt, das Lyzeum oder die „Hauswirtschaftsschule“ zu besuchen, die derlei Fähigkeiten vermittelte. Und weil auch ein altes Sprichwort sagt, „Liebe geht durch den Magen“, kam die Idee von Dr. Oetker gerade recht.

Das Buch voller Rezepte und Anleitungen war natürlich nicht allein aus reiner Freundschaft entstanden, sondern gehörte zum Marketing-Konzept des Bielefelder Unternehmens, dessen Gründer Dr. August Oetker aus Obernkirchen stammt. Dieser hatte mit seiner Backpulver-Fabrikation begonnen, die Erfolgsgeschichte des heutigen Konzerns zu schreiben. Die Back- und Kochbücher begünstigten die Nachfrage nach dem Pulver.

Die Nachfrage danach und anderen Oetker-Produkten wird gelegentlich mit Preisausschreiben beflügelt. So war’s schon damals, bestätigt der Archivar des Unternehmens. Und der kleine Löffel sei seinerzeit Teil eines Sechser-Sets gewesen, das es zu gewinnen gab, in der Edelausführung sogar in Silber.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare