weather-image
15°
Regen statt Schnee beherrscht Freizeit bei Zell am See / Fackelwanderung und Eisstockschießen

Wintersportfreunde auf Tour - ohne Winter...

Bückeburg (rd). Die Wintersportfreunde Bückeburg und Umgebung haben ihre diesjährige Winterfreizeit in Uttendorf nahe Zell am See im Salzburger Land verbracht.

Allerdings gab es nicht nur in dieser Region in diesem Januar unterhalb von 1800 Metern Höhe so gut wie keinen Winter mit Schnee. Temperaturen von bis zu 10 Grad plus ließen auch die letzten Flocken der ersten Tage dahinschmelzen - statt Schnee von oben gab es reichlich Regen. Für die Wanderer absolut kein Hindernis, täglich ein anderes Ziel anzusteuern. Für die Langläufer und Abfahrer jedoch jeden Morgen der bange Blick auf die Fernseh-Wettervorhersage... Zum Glück hatten die Abfahrer die beiden Gletscher Kitzsteinhorn und Weissee in der Nähe, jedoch bei 10 000 bis 12 000 Besuchern pro Tag am Hang waren die Pisten totalüberfüllt. Trotz der schlechten Wetterlage war es eine lustige und harmonische Freizeit. Das angebotene Programm mit Fackelwanderung, Eisstockschießen und Salzburger Abend entschädigte die Teilnehmer ein wenig. Die Stimmung war stets sehr gut und die Unterkunft gemessen am Preis hervorragend. Nun gehört die Winterfreizeit 2007 der Vergangenheit an und die ersten Gedanken weilen schon bei der Winterfreizeit 2008. Hier wird man nicht wieder so früh fahren und als Ziel ist bereits Oberolang in Südtirol im Gespräch - natürlich darf da die Sellarunde nicht fehlen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare