weather-image
GROHNDER FÄHRHAUS startet in die Wintersaison Urig-gemütliches Ambiente nach Neugestaltung

Wintercafé Grohnder Fährhaus

Ein roter Milan steht am Himmel, unter dem Dach haben Schwalben ihre Nester ge-baut, aus einer Dachrinne plätschert Wasser in einen Brunnen aus alten Trögen und vom Innenhof zwischen den beiden Fachwerkfassaden weckt die geöffnete Türe Neugier auf die blaue Stube. Auf der anderen Seite des Hofes schweift der Blick in die Treidlerschänke, deren Blickfang die alte Kochmaschine bildet. Von diesem Herd wurden die Fährhaus-Ausflügler früherer Generationen bekocht. Aus dieser Zeit stammen auch die alten Küchengegenstände und landwirtschaftliche Gerätschaften, die jetzt die Schänke dekorieren.

270_008_4384812_winter_treidlerschaenke_1.jpg

Das hat Atmosphäre, hier mag man auch in der kalten Jahreszeit gerne sitzen und bei belebenden Heißgetränken auf die Weser schauen.

In dreimonatiger Renovierungszeit hat sich der einst nüchterne Saal des Grohnder Fährhauses in die gemütliche Treidlerschänke, einen urigen Innenhof mit rustikalen Sitzbänken und eine gute Stube für kleine Gesellschaften gewandelt. Dank der Illusionsmalereien der hannoverschen Künstlerin Ulrike Glandorf überraschen an Wänden und Decken kleine Details, bei denen man manchmal ganz genau hinschauen muss, um zu erkennen, was „echt“ und was nur gemalt ist.

Wintercafé mit belgischen Waffeln und traditionellen Kaffeespezialitäten

270_008_4384803_winter2.jpg
270_008_4384801_winter.jpg

Erstmals öffnet das Grohnder Fährhaus in diesem Jahr auch in den Wintermonaten an den Wochenenden und lädt durchfrorene Spaziergänger zu heißen Waffeln und traditionellen Kaffeespezialitäten wie Pharisäer, Caife Gaelach oder Rüdesheimer Kaffee ein. Kleine Speisen wie die pikante Gemüsesuppe mit einer Note von Ingwer oder die Brotspezialitäten aus Urkornmehl, benannt Punten – nach dem früheren Namen der Weserfährschiffe -, ergänzen das Angebot. Neben dem hellen und dunklen Pils der Hausbrauerei Röhr erhalten Bierfreunde nun auch Jever vom Fass.

Das neu gestaltete Ambiente ist eine ideale Kulisse für kleine Kaffeegesellschaften, Betriebsfeiern sowie Hochzeits- und Geburtstagsfeste für bis zu 120 Personen. Zu attraktiven Preisen gibt es auch Pauschalangebote, die Speisen und Getränke beinhalten.

Veranstaltungen

(Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihren Tisch)

Sonntag, 31. Oktober 2010 Wild aus dem Weserbergland

¤ 16,80

Sonntag, 7. November 2010

Grünkohlessen ¤ 9,80

Grünkohl, Bregenwurst & Co.

Sonnabend, 4. Dezember 2010 Sonntag, 5. Dezember 2010

Gänseessen

¤ 16,80

Brust & Keule (ab 5 Personen auch ganze Gans)

Festtagsangebote

(nur bei Reservierung) Heiligabend, 24. Dezember 2010

Gans und Ente außer Haus zum Festmenü

Bestellen Sie Gans oder Ente für Ihr Heilig-Abend-Menü

komplett mit Apfelrotkohl und Klößen Gans für 6 Personen 89,00 ¤

Ente für 3 Personen 49,00 ¤

Gerne bringen wir Ihnen Ihr Heiligabendgericht gegen einen Aufschlag nach Hause

Erster Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember 2010 3-Gang-Festtagsmenü

Suppe von der Schwarzwurzel mit Flusskrebsfleisch

***

Entenbrust mit Apfelrotkohl und Thüringer Klößen

oder

Seeteufelfilet an Vanille-Zitrus-Soße mit Zuckerschoten und Kräuterreis

***

Lebkuchenparfait

oder Bratapfel mit Vanille

26,50 ¤

Reservieren Sie Ihren Tisch für Familie und Freunde

31. Dezember 2010 Silvesterfete im Grohnder Fährhaus

Bei Livemusik aus den 50er und 60er Jahren mit Swing, Jazz, Rock & Rock`n`Roll feiern wir in lockerer Atmosphäre mit Weserblick ins neue Jahr.

Es spielen Hans Hefker & Freunde.

69,00 ¤

Im Eintrittspreis sind ein kalt-warmes Spezialitätenbuffet sowie ein Mitternachtsimbiss und Getränke, auch Sekt (außer Spirituosen) enthalten.

Shuttleservice auf Anmeldung möglich.

Reservierungen telefonisch unter: 05155 - 380

oder per eMail: info@grohnder-faehrhaus.de (Änderungen vorbehalten

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare