weather-image

Windräder: Vorrangfläche ist genehmigt

Cammer (thm). Nun ist's amtlich: Wenn in Bückeburg Windräder aufgestellt werden, dann in Cammer.

Wie Bauamtsleiter Karlheinz Soppe am Donnerstag im Bauausschuss mitgeteilt hat, ist die 36. Änderung des Flächennutzungsplanes inzwischen genehmigt worden. Darin wird ein drei Hektar kleiner Bereich im Norden Cammers als "Konzentrationszonefür Windenergieanlagen" ausgewiesen. Dort dürfen Windkraftanlagen bis zu einer Höhe von 109 Metern aufgestellt werden. Hintergrund: Das Ausweisen dieser - in Cammer umstrittenen - Vorrangfläche ermöglicht es der Stadt, Anträge auf Errichtung von Windrädern anderswo in der Stadt zurückzuweisen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare