weather-image
17°
Windkraft-Firma Gru-Wie will Mitglieder von Vorhaben überzeugen / Standort für O2-Sendeanlage?

Windräder – jetzt hängt es am Realverband

Eimbeckhausen (st). Die Lauenhagener Windkraft-Firma Gru-Wie hat gestern Abend beim Realverband Eimbeckhausen vorgesprochen. Grund für den Besuch von Geschäftsführer Hartmut Winkelhake: Der Realverband muss seine nachbarschaftliche Zustimmung zur Errichtung zweier Windkraftanlagen auf einem Feld rund einen Kilometer nordöstlich der Eimbeckhäuser Ortsbebauung geben.

Die Firma Gru-Wie hat eine Fotomontage mit den beiden geplanten

Die Entscheidung fällt in der kommenden Woche (Freitag, 13. März) auf der Generalversammlung des Verbandes. „Die Planungen sind durch“, sagt Winkelhake. Der Flächennutzungsplan sieht in diesem Bereich an der Gemarkungsgrenze zu Messenkamp bereits eine Vorrangfläche für Windenergie vor. „Die Anlagen sollen rund 100 Meter hoch werden, das ist laut F-Plan zulässig“, so Winkelhake.

Mit der Energie der beiden Windräder, die jeweils eine Leistung von 800 kW erzeugen, könnten fast 1000 Haushalte versorgt werden. „Es besteht zudem die Überlegung, eine Sendeanlage des Mobilfunkanbieters O2 auf der Spitze eines der geplanten Windräder zu installieren“, sagt Winkelhake. Der Hersteller der Anlagen sehe keine Probleme. „Wenn es die Politik will – und die Politik will es – und die Grundstückseigentümer nichts dagegen haben, dann steht dem nichts mehr im Wege.“

Ob der Realverband der Errichtung der beiden Windkraftanlagen allerdings zustimmt, ist nach Angaben des Vorsitzenden Hans-Jürgen Platte völlig offen. Bereits vor einem Jahr habe der Realverband auf der Generalversammlung mehrheitlich gegen die Aufstellung gestimmt. „Manche Mitglieder sind der Ansicht, man soll die Windräder lieber konzentriert an einem Ort errichten, als hier und da jeweils ein paar Spargelstangen“, sagt Platte. Die Firma Gru-Wie braucht die sogenannte Grunddienstbarkeit des Verbandes, um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen. Die Rotorblätter würden sich nämlich über Gräben und Wegen des Realverbandes drehen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare