weather-image
13°
Schulfußball: Grundschüler erhalten DFB-"Starter-Paket" / Ex-Profis geben Autogramme und Training

"Wie viel verdienst Du denn beim Fußball?"

Stadthagen (sk). Ein "Starter-Paket" mit fünf Adidas-Fußbällen und Ballpumpe, 20 Markierungshemden, Stundenplänen und Postern der Nationalmannschaft hat Yvonne Tünnermann, Schulfußball-Referentin im Landkreis Schaumburg, gestern an die Viertklässler der Grundschule Nienstädt übergeben.

Auch auf einen blauen Verband gibt Martin Mohs gerne ein Autogra

DieÜbergabe zählt zur Kampagne "Schule und Fußball - ein starkes Team" des Deutschen Fußballbundes. Hierzulande erfüllt der Niedersächsische Fußballverband (NFV) die Aktion mit Leben, übergibt "Starter-Pakete" an insgesamt 2200 Grundschulen und Förderschulen in Niedersachsen. Das Kultusministerium unterstützt die Aktion. Tünnermann war nicht allein zu den Nienstädter Grundschülern gekommen. Mit Georgi Tutundjef, Martin Mohs und Tina Hüllen waren drei lizensierte Trainer der Coca-Cola-Fußballschule des NFV in Barsinghausen dabei und wurden - als sich herausstellte, dass ehemalige Nationalmannschafts- und Bundesligaspieler vor ihnen standen - von 120 Schülern mit Fragen überhäuft: "Hatten Sie schon schwere Verletzungen?" "Wie viel verdienst Du denn beim Fußball?" "Was sagen Sie zum Bestechungsskandal in Italien?" "Wie viele Tore haben Sie in Ihrem letzten Spiel geschossen?" "Waren Sie schon mal im Fernsehen?" "Kommt Hannover 96 ins Pokalfinale?" Die Zeit, die Fragen zu beantworten und Autogramme zu geben, war jedoch begrenzt. Die Trainer waren zum Trainieren gekommen. Jeweils eine Mädchen- und Jungengruppe der Schule erhielt von den Profis eine Coachingstunde. Dies war eine willkommene Belohnung und Ansporn zum Weitermachen. In der vergangenen Woche hatte die Grundschule Nienstädt im Fußballwettbewerb aller Grundschulen im Landkreis den zweiten Platz belegt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare