weather-image
15°

Wie aus ’nem Schulbus ein Feuerwehrauto wird

Buchholz/Eilsen. Sie brauchen ihn, um Kräfte bei Einsätzen auf der Autobahn 2 nachführen zu können. Und sie brauchen ihn für den Transport der „Eilser Schwefelhölzchen". Jetzt haben sie ihn, frisch zugelassen - einen 20 000 Euro teuren neunsitzigen Mannschaftstransportwagen (MTW), der bei seinem Vorbesitzer, einem Busunternehmen, mehr als drei Jahre lang in Sachen Schülerbeförderung unterwegs war. 

MTW

Sie brauchen ihn, um Kräfte bei Einsätzen auf der Autobahn 2 nachführen zu können. Und sie brauchen ihn für den Transport der „Eilser Schwefelhölzchen". Jetzt haben sie ihn, frisch zugelassen - einen 20 000 Euro teuren neunsitzigen Mannschaftstransportwagen (MTW), der bei seinem Vorbesitzer, einem Busunternehmen, mehr als drei Jahre lang in Sachen Schülerbeförderung unterwegs war. Genutzt werden kann er von allen Ortswehren der Samtgemeinde, stationiert aber ist er am Floriansweg in Buchholz.
Das Fahrzeug trägt das Kennzeichen SHG BU 610 - wobei die 610 für das Zulassungsdatum steht: Juni 2010. „Eigentlich", sagt Thomas Reichelt, „ist der Opel Vivaro CD TI (Diesel Turbo Injektion) silbergrau." Der Buchholzer Ortsbrandmeister: „Für die Zwecke der Feuerwehren in der Samtgemeinde haben wir die Lackflächen des 114 PS starken Fahrzeugs zu 75 Prozent mit roter Folie bekleben lassen."

Mehr dazu lesen Sie morgen in der LZ/SZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare