weather-image
12°
Rintelns Feuerwehr wählt im März / 86 Brandeinsätze - Fehlalarme rückläufig

Wer wird neuer Ortsbrandmeister?

Rinteln (who). Die erneute Vakanz im Amt des Ortsbrandmeisters der Schwerpunktfeuerwehr der Stadt soll nur von kurzer Dauer sein. Da war sich die Ortsfeuerwehr Rinteln sicher, schon bevor Burkhard Schatz zur Hauptversammlung im Brückentor aus dem Amt verabschiedet wurde (wir berichteten in der Tageszeitung).

Burkhard Schatz (v.r.) hat ein Jahr lang an der Spitze der Ortsf

"Wir haben mehrere Kandidaten, die bereit wären, das Amt zu übernehmen", blickt Stadtbrandmeister Helmut Meier zuversichtlich auf den Wahltermin Anfang März. Bis dahin steht Vize-Ortsbrandmeister Rainer Kuhlmann an der Spitze neben seinem Amt als stellvertretender Kreisbrandmeister. Burkhard Schatz berichtete für das Jahr 2006 von 86 Brandeinsätzen und 44 technischen Hilfeleistungen. Dabei waren die Rintelner mit sechs Großbränden konfrontiert gewesen und waren unter anderem auf die Autobahn sowie bis nach Schoholtensen alarmiert worden. Erfreulich sei, dass vor allem die Fehlalarme durch automatische Brandmeldeanlagen stark rückläufig gewesen seien. Das Rückgrat der Wehr sind die 59 Aktiven mit ihrem niedrigen Altersdurchschnitt von 32,7 Jahren. Die zurzeit 16-köpfige Jugendfeuerwehr hat im vergangenen Jahr neun neue Mitglieder aufgenommen und fünf an die Aktiven abgegeben. Vier Anwärterinnen und Anwärter auf den ersten "richtigen" Dienstgrad Feuerwehrfrau sowie Feuerwehrmann konnte Burkhard Schatz vor seinem Abschied ebenfalls noch verpflichten: Isabel von Oepen, Manuela Schwarz, Jan-Erik Scheel und Christian Wessel. Michaela Bobenrieth, Jennifer Eckel, Hendrik Leibig, Jan Lohmann und Alexander Timmer haben dagegen das erste Sternchen zur Hauptversammlung bekommen. Mit Kai Güdelhöfer, Tom Kubatzki, Sascha Schäfsmeier, Michael Wessel und Christian Winter hat die Ortsfeuerwehr jetzt fünf neue Oberfeuerwehrmänner sowie mit Frank Tiebe und Jugendwart Niklas Kläke zwei neue Hauptfeuerwehrmänner. Ingo Frommelt und Marco Menzel rückten auf zu 1. Hauptfeuerwehrmännern sowie Stefan Appel und Stefan Franzmeier zu Löschmeistern. Der scheidende Ortsbrandmeister wurde als Hauptlöschmeister verabschiedet. August Kuhlmann und Helmut Lehmensiek gehören seit über 60 Jahren zur Ortsfeuerwehr Rinteln. Sie bekamen dafür ihre Auszeichnungen wie auch Fritz Brand und Paul Scheel für jeweils 40 Mitgliedsjahre. Mit Helmut Blaue verließ der ehemalige Ortsbrandmeister die Reihen der Aktiven der Wehr. Er wurde zusammen mit Günther Wehrhahn als seinem langjährigen Weggefährten in die Altersabteilung verabschiedet.

August Kuhlmann und Helmut Lehmensiek gehören seit über 60 Jahre
  • August Kuhlmann und Helmut Lehmensiek gehören seit über 60 Jahren zur Rintelner Ortsfeuerwehr. Fotos: who
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare