weather-image
Noch acht Teams im Schaumburg Pokal

Wer erreicht die Endrunde?

Tischtennis (la). Bei den Damen geht es in der Pokalrunde um den Einzug in die Endrunde. In der zweiten Runde konnten sich fast alle Favoriten durchsetzen. Kampflos sind der SC Deckbergen-Schaumburg IV und der TTC Wölpinghausen I in die dritte Runde eingezogen. Der TuS Jahn Lindhorst II und der VfL Bad Nenndorf hatten die Spiele geschenkt.

Für die dritte Runde hat Pokalchefin Edeltraut Hoppe folgende Paarungen ausgelost: TTC Borstel I (BL) - TuS Jahn Lindhorst I (BOL), SC Deckbergen-Schaumburg IV (KL) - TTC Wölpinghausen I (Bez), TSV Hespe II (Bez) - SC Deckbergen-Schaumburg I (BL) und TSV Steinbergen II (Bez) - SG Rodenberg I (BOL). Die Runde muss bis zum Sonntag, 22. April, beendet sein. Die Sieger dieser Begegnungen stehen in der Endrunde, die am Sonnabend 28. April ausgespielt wird.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare