weather-image
24°

Weltgebetstag öffnet Augen für Arges

Bad Eilsen. In der Christuskirche wird am heutigen Freitag, dem 4. März, der Weltgebetstag ausgerichtet, zu dem Frauen aller Konfessionen einladen. Um 18.30 Uhr beginnt der Gottesdienst, für den in diesem Jahr Frauen aus Chile die Liturgie zusammengestellt haben.
In allen Teilen der Welt befassen sich am selben Tag gläubige Menschen mit den Erfahrungen aus der Geschichte Chiles. Und die enthält auch dunkle Abschnitte, wie Unterdrückung, Massenmord, schlimme Arbeitsbedingungen, Not und Hunger. Die Chileninnen weisen in ihrem Bekenntnis zu Gott im Gegensatz dazu auch auf die Überfülle an Reichtümern hin, die in der Welt schlecht verteilt sind. Eine Chilenin wird in der Christuskirche über ihre Heimat sprechen.

Weltgebet

Bad Eilsen. In der Christuskirche wird am heutigen Freitag, dem 4. März, der Weltgebetstag ausgerichtet, zu dem Frauen aller Konfessionen einladen. Um 18.30 Uhr beginnt der Gottesdienst, für den in diesem Jahr Frauen aus Chile die Liturgie zusammengestellt haben.
In allen Teilen der Welt befassen sich am selben Tag gläubige Menschen mit den Erfahrungen aus der Geschichte Chiles. Und die enthält auch dunkle Abschnitte, wie Unterdrückung, Massenmord, schlimme Arbeitsbedingungen, Not und Hunger. Die Chileninnen weisen in ihrem Bekenntnis zu Gott im Gegensatz dazu auch auf die Überfülle an Reichtümern hin, die in der Welt schlecht verteilt sind. Eine Chilenin wird in der Christuskirche über ihre Heimat sprechen.
Bemängelt wird beim Weltgebetstag, dass in dem südamerikanischen Land natürliche Ressourcen von ausländischen Konzernen ausgebeutet werden und dass materielle Güter für viele Männer und Frauen zum höchsten Lebensziel geworden sind.
Im Gottesdienst werden auch chilenische Lieder gesungen, deren Text ins Deutsche übersetzt wurde. Im Anschluss können die Teilnehmer Spezialitäten aus dem südamerikanischen Land probieren und miteinander ins Gespräch kommen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare