weather-image
24°
14 000 Euro an Zweckerträgen ausgeschüttet

Warmer Spendenregen für Vereine

Emmerthal. Vorstand Nils Bradtmöller und die Emmerthaler Geschäftsstellenleiterin Ute Leweke der Volksbank Hameln-Stadthagen sowie ihre Kollegin, die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin aus Bad Pyrmont, Petra Kuhn, freuten sich ganz besonders, als sie gemeinsam insgesamt mehr als 14 000 Euro an heimische Vereine und Institutionen aushändigen konnten. „So eine hohe Summe konnten wir bisher noch nie an Zweckerträgen ausschütten“, sagte Petra Kuhn in einer kleinen Feierstunde in Bad Pyrmont.

270_008_7806945_wvh_1712_VB_Emmerthal.jpg

Dabei gingen Beträge in Höhe von 250 bis 1000 Euro an die Repräsentanten der ehrenamtlichen Organisationen aus Emmerthal, Bad Pyrmont, Holzhausen und Lügde.

Über 77 000 Euro entfielen auf den Bereich der Volksbank Hameln-Stadthagen, dabei handelt es sich um die Reinerträge aus dem VR-Gewinnsparen der genossenschaftlichen Bankengruppe (wir berichteten).

So wurden aus dem Geschäftsbereich der Volksbank Emmerthal, Bad Pyrmont, Holzhausen und Lügde insgesamt 25 Institutionen, davon neun aus dem Emmerthaler Bereich, mit Zuwendungen bedacht. Freudestrahlend nahmen die Vereinsrepräsentanten die entsprechenden Schecks entgegen. So erhielt die Gemeinde Emmerthal 800 Euro, die für die archivarische Arbeit verwendet werden sollen; ein erstes attraktives Ergebnis konnte in Form von Roll-ups mit Bildern der aus 17 ehemaligen Ortsteilen bestehenden Emmerthaler Vergangenheit bewundert werden. Der TSV Grohnde leistet mit der Anschaffung von Matten und Therabändern einen Beitrag zur Gesundheit seiner Mitglieder, und der SC Börry schafft für die Jugendschützen ein neues Kleinkaliber-Gewehr an, das alte hat inzwischen 30 Jahre auf dem Buckel. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Emmerthal investiert in die Anschaffung von Sicherungssystemen bei Verkehrsunfällen, und die Freiwillige Feuerwehr Grohnde freut sich über 500 Euro für ein neues Zelt für die Jugendlichen. Für die Kindertagesstätte Emmerthal, Neue Straße, steht die Anschaffung von Spielgeräten auf dem Programm und der MGV Harmonia und Frauenchor Hajen wollen mit ihren in die Anschaffung von Noten gesteckten 500 Euro dem Mitgliederschwund entgegenwirken. Auch der DRK-Generationenchor will mit seinen Mitgliedern im Alter von drei bis 84 Jahren neue Lieder einstudieren und freut sich über die Zuwendung und der Förderverein des Kindergartens Hajen/Esperde kann für sein Bildungshaus Spielgeräte anschaffen. Mit den Zuwendungen für weitere 16 Vereine und Institutionen im Raum Bad Pyrmont, Holzhausen und Lügde hat die Volksbank Hameln-Stadthagen Wesentliches zur Stützung des regionalen Ehrenamtes möglich gemacht. ar

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare