weather-image
21°

Wahlticker – die letzten Meldungen

20.04 Uhr: Oliver Schäfer, Bürgermeister von Obernkirchen: „Ich bin als Parteimitglied sehr zufrieden, hätte aber die Deutlichkeit des Ergebnisses nicht erwartet. Es freut mich natürlich, dass jetzt ein Obernkirchener Landrat wird. Über der Wahl schwebt natürlich die geringe Wahlbeteiligung.“

20.01 Uhr: Thomas Priemer, Bürgermeister vom Auetal über die Wahl von Jörg Farr zum Landrat: „Das ist ein sehr gutes Ergebnis, der guten Arbeit von Herrn Farr, aber auch der SPD sei Dank. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

19.50 Uhr: Karl-Heinz Buchholz, Bürgermeister von Rinteln, zur Wahl von Jörg Farr: „Ich finde es schön, dass Herr Farr gewonnen hat. Er ist ein Mann vom Fach. Ich denke, mit ihm kann man gut zusammenarbeiten.“

19.40 Uhr: Bernd Schönemann, Bürgermeister der Samtgemeinde Eilsen, über das Wahlergebnis: „Die Wähler sind der Auffassung gewesen, dass es unerlässlich ist, wenn man als Landrat vom Fach ist und den Job gelernt hat. Kompetenz und Erfahrung von Jörg Farr wurden hoch angerechnet.“

19.37 Uhr: Reiner Brombach, Bürgermeister von Bückeburg, zum Wahlergebnis: „Das Ergebnis ist für mich nur in der Höhe überraschend. Erstaunlich gegenüber dem Jahre 2006 ist, dass Klaus-Dieter Drewes in Bückeburg gegen Jörg Farr weniger Stimmen als gegen Heinz Gerhard Schöttelndreier geholt hat. Ich bin froh, dass uns eine Stichwahl erspart bleibt.“

19.25 Uhr: Alle 38 Wahlbezirke sind ausgezählt: Farr bekommt 60,40 Prozent der Stimmen, Drewes 33,89 und Hartmann 5,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung beläuft sich auf 33,70 Prozent. 1,01 Prozent der Stimmen sind ungültig.

19.10 Uhr: Drewes hat die Samtgemeinde Sachsenhagen gewonnen: 47,18 Prozent für Farr, 49,19 Prozent für Drewes, 3,62 Prozent für Hartmann. Die Wahlbeteiligung beträgt hier 38,37 Prozent.

19.07 Uhr: Die Ergebnisse für die Samtgemeinde Eilsen: 54,20 Prozent für Farr, 39,09 Prozent für Drewes, 6,69 Prozent für Hartmann.

19.05 Uhr: 34 von 38 Wahlbezirken sind ausgezählt: 59,15 Prozent für Farr, 34,97 Prozent für Drewes, 5,86 Prozent für Hartmann. Die Wahlbeteiligung liegt bei 33,46 Prozent.

19.02 Uhr: Die Ergebnisse für Auetal: 65,14 Prozent für Farr, 27,62 für Drewes, 7,23 Prozent für Hartmann.

19 Uhr: Die Ergebnisse für Stadthagen: 64,9 Prozent für Farr, 30,38 Prozent für Drewes, 4,7 Prozent für Hartmann. Die Wahlbeteiligung ist relativ hoch mit 35,61 Prozent.

18.59 Uhr: Die Ergebnisse für Bückeburg: 60,4 Prozent für Farr, 33,47 Prozent für Drewes, 6,10 Prozent für Hartmann.

18.55 Uhr: 23 von 38 Wahlbezirke sind ausgezählt. Farr bekommt demnach 59,9 Prozent, Drewes 33,76 Prozent und Hartmann 6,30 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung liegt kreisweit bei 32,51 Prozent.

18.51 Uhr: Kreisweit sieht es nach einem haushohen Sieg für Farr aus. Drewes scheint nur Bad Eilsen gewonnen zu haben, Hartmann liegt knapp bei 5 Prozent der Stimmen. Die Frage wird für Farr sein: Knackt er die 65-Prozent-Marke, die Heinz-Gerhard Schöttelndreier bei der letzten Wahl 2006 schaffte?

18.49 Uhr: Alle Rintelner Wahllokale sind ausgezählt: Farr kommt auf 51,28 Prozent, Drewes auf 37,81 Prozent, Hartmann auf 10,9 Prozent. Die Wahlbeteiligung liegt bei rund 28 Prozent.

18.45 Uhr: Im Kreis sind 15 von 38 Wahlbezirken ausgezählt: Farr kann rund 60 Prozent auf sich versammeln, 33,9 Prozent, Hartmann 5,5 Prozent.

18.38 Uhr: Die ersten Gemeindeergebnisse liegen vor, 6 von 38 Wahlbezirke sind ausgezählt. Demnach kommen auf Farr 58 Prozent, auf Drewes 35,7 Prozent, auf Hartmann 6,25 Prozent. Die Wahlbeteiligung liegt demnach bei 32,7 Prozent.

18.35 Uhr: Das beste Ergebnis hat Farr bisher in Buchholz eingeholt mit 65 Prozent. In Bad Eilsen hat Drewes die Nase vorn, allerdings geht der Trend eindeutig in Richtung Farr als Gewinner der Wahl. Momentan sieht es danach aus, dass es zu keiner Stichwahl kommen wird.

18.25 Uhr: Luhden und Heeßen sind ausgezählt, hier liegt Jörg Farr mit jeweils rund 56 Prozent deutlich vor seinen beiden Mitstreitern.

18.20 Uhr: In Rinteln sind 15 von 28 Wahlbezirke ausgezählt. Demnach kommen 51,2 Prozent der Stimmen auf Jörg Farr, 37,4 Prozent auf Klaus-Dieter Drewes und 11,3 Prozent auf Sören Hartmann.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare