weather-image
15°

Vortrag: Wie gehen wir mit Korruption um?

Bückeburg. Mit einem Vortrag zum Thema "Korruption" von Niedersachsens Justizministerin Elisabeth Heister-Neumann sowie einem Schinkenessen neigt sich das Veranstaltungsjahr der "Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik" (GfW), Sektion Minden, dem Ende zu.

In Sachen "Korruption" wird sich die GfW mit einem Phänomen befassen, das in den letzten Jahren zunehmend an Brisanz gewinnt und den Charakter des Kavalierdeliktes schon lange verloren hat. Die Organisation "Transparency International" legt regelmäßig den "Bribe Payers Index" vor, der die Neigung von Firmen aus 30 Exportländern untersucht, Schmiergelder zu zahlen. Nach dem Stand von November 2006 liegt Deutschland dabei noch auf einem guten Platz (24 von 30), China schon auf Rang zwei. Mehr Infos gibt's von Justizministerin Heister-Neumann am Mittwoch, 24. Oktober, um 19.30 Uhr im Vortragssaal der Heeresfliegerwaffenschule, Schäfer-Kaserne, Bückeburg-Achum. Ihr Thema:"Korruption, die Kehrseite der Globalisierung - wie gehen wir damit um?" Wieüblich, wird die GfW den Jahresabschluss mit dem "Schinkenessen" begehen. Es findet am Mittwoch, 14. November, um 19 Uhr im Offiziersheim der Herzog-von-Braunschweig-Kaserne, Minden (Zugang über Trippeldamm) statt. Kostenbeitrag: 7 Euro.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare