weather-image
27°
Benjamin Lienig tritt Nachfolge von Sebastian Rode an

Vorstand wiedergewählt

HEHLEN. Vorstandswahlen standen bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereines Hehlen auf der Tagesordnung.

V. li.: Wolfgang Kohlmeier, Sonja Schubert, Jörg Ebeling und Karin Grupe-Namuth vom SPD-Ortsverein Hehlen. FOTO: PR:

Hierbei wurden Jörg Ebeling als Vorsitzender sowie Wolfgang Kohlmeier und Sonja Schubert als Stellvertreter und Karin Grupe-Namuth als Beauftragte für die Finanzen bestätigt. Neu im Vorstand ist Benjamin Lienig, der trotz krankheitsbedingter Abwesenheit als neuer Medienbeauftragter einstimmig gewählt wurde und die Nachfolge von Sebastian Rode antritt.

Da die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt ihre Teilnahme ebenfalls absagen musste, berichtete Bürgermeister Sebastian Rode nicht nur über aktuelle Entwicklungen auf lokaler Ebene, sondern übernahm auch den Part der Landespolitik. Jörg Ebeling forderte in seiner Rede zu mehr Gemeinsinn und ehrenamtlichem Engagement auf und betonte, dass das dörfliche Leben deswegen so attraktiv sei, weil es von einer ganzen Riege von Freiwilligen getragen werde. Diese opfern einen Großteil ihrer Freizeit, egal, ob in der Feuerwehr, im Sportverein oder auch als ehrenamtliche Helfer der Gemeinde. Das Wegbrechen dieses ehrenamtlichen Engagements betrachtet er mit Sorge, da hier in der Konsequenz auch die Gemeinschaft im Dorfe leide.

In der anschließenden Aussprache nahm die aktuelle Diskussion um die Große Koalition sowie der anstehende Mitgliederentscheid über diese GroKo einen breiten Platz ein. Trotz einiger leidenschaftlicher Appelle für die Aufnahme der Großen Koalition gab es auch Zweifel bezüglich des weiteren Vorgehens. Abschließend konnte der Vorsitzende noch zwei Neumitglieder in den Reihen des SPD-Ortsvereines begrüßen.PR

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare