weather-image
30°
NDR-Sommerparty mit Michael Thürnau sorgt für Stimmung auf dem Marktplatz

Vorgeschmack aufs Altstadtfest: Bis in die Nacht tobt der "Bingo-Bär"

Rinteln (wm). Die Sommerparty des NDR mit Michael Thürnau hat am Mittwochabend einen Vorgeschmack auf das Altstadtfest vom 10. bis 12. August gegeben. Bis 23 Uhr war auf dem Marktplatz "High Life" mit der NDR-Band. Auch der "Bingo-Bär" wird im August wieder dabei sein, dann in seiner eigentlich Domäne, nämlich hinter dem Herd mit der Kochschürze. Assistieren werden Thürnau am Herd auch eine Reihe Rintelner Köchinnen und Köche, die Spezialitäten der Region zubereiten wollen.

0000456441-gross.jpg

Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz verschickte gestern eine E-Mail an Firmen und Institutionen, in der er sich für die Unterstützung aller Bürger bei der Ärzte-Aktion herzlich bedankte, besonders bei der Firma Wesergold, den Abwasserbetrieben, beim Gymnasium Ernestinum, dem Kindergarten Möllenbeck und der Rintelner Feuerwehr. Der NDR war mit seiner Sommertour gestern in Georgsmarienhütte zu Gast, wo die Stadt ein ganz besonderes Orchester auf die Beine stellen musste: Mindestens hundert Musiker, die mit Gegenständen aus Stahl das Lied "Marmor, Stein und Eisen bricht" spielen sollten. Teil dieser besonderen Instrumentierung mussten mindestens fünf Autos und zwei Bagger sein.Eine Aufgabe mit Hintersinn, denn wichtigster Industriebetrieb in Georgsmarienhütte bei Osnabrück ist das gleichnamige Stahlwerk. In Rinteln hofften selbstverständlich alle, dass die Hüttjer den Rintelner Rekord mit 367 Teilnehmern beim Städtespiel nicht knacken würden - und zwar mit Erfolg: Lediglich 258 Teilnehmer brachte Georgsmarienhütte auf die Beine. Damit bleibt Rinteln ungeschlagen.

Bis 23 Uhr tobte auf dem Marktplatz der "Bingo-Bär". Fotos: tol
  • Bis 23 Uhr tobte auf dem Marktplatz der "Bingo-Bär". Fotos: tol
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare