weather-image
12°
Gut besuchte Weihnachtsausstellung im Hause Möhlmann / Gewürze immer beliebter

Von der Zaubernuss bis zum Bambusrohr

Heeßen (sig). Wenn sich der Herbst dem Ende entgegenneigt, hat Johanna Möhlmann ihren Garten abgeerntet. Allerdings nicht auf die übliche Weise. Sie sucht nämlich nach den "Zutaten", die sie für ihre vorweihnachtliche Ausstellung benötigt. Und das sind vor allen Dingen Früchte, Blüten und Pflanzen, die sich trocknen lass en.

In der Hand hält Johanna Möhlmann einen Hortensienkranz.

Schon nach wenigenÖffnungstagen ihrer Weihnachtsausstellung hatten viele Gäste ihr Haus in der Hauptstraße 38 besucht. Besonders gefragt waren diesmal Hortensien - von weiß über zartrosa und bordeauxrot bis blau. Gesammelt hat die Kunsterzieherin auch Samenstände von verschiedenen Büschen und Kräutern, unter anderem von Weinrebe, Hibiskus, Zaubernuss (Hamamelis) und Bambusrohr in verschiedenen Stärken. Nicht fehlen durften Mohnkapseln. Johanna Möhlmann: "In diesem Jahr habe ich viel mit Gewürzen gearbeitet. Zimtstangen wurden in verschiedenen Stärken und Größen in Bündeln auf Kränzen und Gestecken befestigt. Außerdem habe ich Kerzen mit Gewürzen und mit Draht umwickelt. In mit Bändern und Schleifern verzierten Gläsern befinden sich Gewürzmischungen mit Nelken." Orangen- und Apfelscheiben gehörten inzwischen ebenfalls schon fast zur klassischen Adventsdekoration. Bei den Kerzen bevorzugt die frühere Kunsterzieherin wärmere Töne. Die Farben reichen vom dunklem bernsteingelb über ocker bis zu zinnoberrot.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare