weather-image
25°
22 Klassen der Schule Am Schlosspark sammeln für Schulprojekt in Kenia

Volle Sparschweine für Afrika

Stadthagen (cst). 22 der 28 Klassen der Schule "Am Schlosspark" haben bei der Sammelaktion für "Fousa", einem Schulprojekt in Kenia, mitgemacht und das Spar schwein herumgereicht. Herausgekommen ist die stolze Summe von 385,23 Euro, das berichtet Regina Schlichting, Kontaktlehrerin für die Spendenaktion. Das Geld soll nun auf das Konto von "Fousa - Kenia" überwiesen werden.

Rot und grün sind sie und fast alle "vollgefressen" - die Sparsc

"Es ist eine gute Sache, sich daran zu beteiligen", sagt die Pädagogin. Viele Schüler hätten sofort drei Euro von ihrem Taschengeld in eines der vielen Sammel-Sparschwein geworfen. Mitgemacht hat auch die zehnte Klasse von Jürgen Reinefeld, der seinen Schülern versprochen hat, den von ihnen gesammelten Betrag auf den "nächsten Zehner" aufzustocken. Um auf die Sammelaktion aufmerksam zu machen, haben die Schüler der Haupt- und Realschule selbstgemalte Plakate und gezeichnete Zuckertüten in der Schule aufgehängt. "Die Kinder in Kenia sind arm, sie brauchen Schule", sagt die zehnjährige Marlena auf die Frage, warum sie sich beteiligt hat. Mehmet (11): "Die Kinder müssen dort für die Schule zahlen." Die elfjährige Inke findet es gut, dass die Schüler in Kenia schreiben und lesen lernen. Aufmerksam geworden auf das Schulprojekt ist Schlichting durch einen Artikel in derörtlichen Tageszeitung über einen Arzt aus Beckedorf, der sich in dem afrikanischen Land engagiert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare