weather-image
19°
Fuhlen-Hess. Oldendorf siegt in Auhagen

Vizetitel für Kliver-Truppe

Handball (hga). Das Derby in der Frauen-WSL-Oberliga zwischen dem MTV Auhagen und der HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf hat gehalten, was es versprochen hat. Mit 24:23 (10:9) setzte sich die HSG knapp durch und bestätigte in ihrem letzten Spiel der laufenden Saison den zweiten Tabellenplatz.

"Es hat Spaß gemacht, ein gutes Spiel", befand MTV-Coach Saulius Tonkunas. Sein Pendant Axel Kliver schloss sich der Meinung an und ergänzte: "Beiden war der Wille zum Sieg anzumerken, es war sehr ansehnlich." In der ersten Hälfte dominierten die Abwehrreihen, es gab nur wenige technische Fehler. Das Spiel hatte ein hohes Tempo und ein gutes Niveau, der MTV führte 3:1 und 9:8, ehe den Gäste die 10:9-Pausenführung gelang. Über ein 15:15 führte der MTV in einem weiter spannenden Spiel 21:19 (53.) und 22:21 (54.). Die Gäste schafften den Ausgleich zum 22:22 (57.), nutzten in den Schlussminuten zwei technische Fehler des MTV-Angriffs, um über Konter zu den entscheidenden Treffern zu gelangen. MTV: Sonntag 7, Windheim 5, Bagonaitiene 3, Nicole Moses 2, Katrin Moses 2, Hoheisel 2, Hassink 1, Reich 1. HSG: Christin Bormann 7, Wiese 6, Kalipke 4, Biller 3, Baumann 1, Kanz 1, Bach 1, Connilein 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare