weather-image
18°

Vizemeisterschaft als Saisonziel

Handball (hga). In der Landesliga steht die HSG Schaumburg Nord vor der Aufgabe, in den verbleibenden drei Saisonspielen den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Dazu empfängt die HSG in der Halle "Am Radbach" den Tabellenvierten HSG Langenhagen. Für Gäste-Coach Michael Evers ist es eine Rückkehr in bekannte Gefilde, ein Jahr zuvor hatte Evers als Trainer die Verantwortung bei den Gastgebern.

Eine Woche hatte die Mannschaft von Coach Claas Wittenberg Zeit, die Enttäuschung über die 24:32-Niederlage beim Tabellenführer SV Aue Liebenau zu verdauen. "Das beste Training reicht nicht, wenn man die Leistung im Spiel nicht abrufen kann", befindet Wittenberg, der dennoch die Euphorie des Erreichten mit in die neue Saison nehmen will. Die Niederlage bedeutet das Aus im Kampf um den Aufstieg, aber nicht das Aus für ein hervorragendes Saisonergebnis. Der zweite Platz ist ein vorzeigbares Ergebnis, so er gehalten wird, denn auf dem dritten Platz lauert noch die HSG Nienburg auf einen Ausrutscher der Gastgeber. "Der zweite Platz ist für mich ein Muss, wir wollen unseren Ansprüchen gerecht werden", erklärt Wittenberg. Das Verteidigen des zweiten Tabellenplatzes dient als gute Motivationsgrundlage für die Wittenberg-Truppe. Anwurf: Sonntag, 17.00 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare