weather-image

Viviane Gottre für den HVN-A-Kader gesichtet

Handball (peb). Bei der HVN-Talentsichtung 2006 im Bezirk Hannover schaffte Viviane Gottre von der HSG Nienburg den Sprung in den HVN-A-Kader.

Im Rahmen der Sichtung in Stadthagen trafen die Kreisauswahlmannschaften der Spielkreise Hannover, Hildesheim, Weserbergland, Diepholz und Nienburg/Schaumburg als Veranstalter aufeinander. Am Start waren die Jungen der Jahrgänge 1992/93 und die Mädchen des Jahrgangs 1993. Die Jungen-Kreisauswahl Nienburg/Schaumburg besiegte Weserbergland 12:11, Diepholz 18:11 und verlor gegen Hannover 13:18 und gegen Hildesheim 12:14. Die Mädchen-Auswahl Nienburg/Schaumburg kassierte Niederlagen gegen Hannover (13:14), Hildesheim (10:12) und Diepholz (5:15) und gewann gegen Weserbergland mit 11:10. Viviane Gottre (HSG Nienburg) wurde für den HVN-A-Kader gesichtet. Kaya Rutezki (MTV Großenheidorn) und Insa Pinkenburg (HSG Idensen/Wunstorf) erhielten eine Einladung zum wöchentlichen HVN-Stützpunkttraining in Hannover und wurden in die Bezirksauswahl berufen, für die auch Kristina Nülle (MTV Großenheidorn) gesichtet wurde. Von den Jungen wurden Sven Holthöfer (HSG Nienburg), Malte Semisch, Marian Hansing und Tobias Holtzmann (alle MTV Großenheidorn) sowohl zum Stützpunkttraining eingeladen als auch in die Bezirksauswahl berufen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare