weather-image
Schaumburger Derby auf dem Steinanger zwischen dem SC Rinteln und FC Stadthagen / Alle Spiele gefährdet

VfR Evesen Gastgeber für den "Überflieger" der Liga

Bezirksliga (jö). Die Ansetzer lassen nicht locker. Für das Wochenende wurde in den Bezirksligen der vor zwei Wochen komplett ausgefallene Spieltag in das Programm genommen. Damit ist aber noch nicht Schluss: Am 14. Dezember sollen die ausgefallenen Spiele vom letzten Wochenende nachgeholt werden.

Der FC Stadthagen mit Attila Boyraz (l.) ist in Rinteln klarer F

Dass aber in diesem Jahr noch vielüber die Bühne geht, ist unwahrscheinlich. Das Wetter ist grau, die Plätze tief und die Motivation der Fußballer geht in der Adventszeit gewöhnlich auf den Nullpunkt. Trainingsmöglichkeiten stehen derzeit ohnehin kaum zur Verfügung. Der VfR Evesen hat mit dem SV Holzminden den Tabellenführer zu Gast. Ein Durchmarsch der Gäste scheint vorprogrammiert zu sein. Holzminden hat sieben Punkte Vorsprung und stellt die überragende Mannschaft der Saison. Evesen ist als Tabellensiebter jenseits aller Hoffnungen und Sorgen. Das Hinspiel ging mit 4:1 an den starken Neuling. Der SV Union Stadthagen hat am Sonntag Mitaufsteiger TV Jahn Leveste zu Gast, gegen den man sich im Hinspiel mit einem torlosen Unentschieden trennte. Die Mannschaft von Duran Gök liegt zwar auf dem neunten Platz, ist aber nur zwei Punkte von der Abstiegsrelegation entfernt. Auch in Leveste stand in der Woche kein Trainingsplatz zur Verfügung. Der TuS Niedernwöhren hat die Begegnung beim torhungrigen SV Gehrden auf dem Programm. Im Hinspiel hatte die Mannschaft vom Burgberg mit ihrem 6:1-Sieg einen großen Auftritt. Niedernwöhren liegt derzeit auf dem 13. Platz, der den TuS in die Relegation zwingen würde. Mindestens vier Mannschaften liegen aber noch in direkter Reichweite. Beim Tabellenzwölften SC Rinteln soll das Derby gegen den FC Stadthagen nachgeholt werden. Die Kreisstädter trugen am letzten Sonntag das einzige Spiel in der Bezirksligastaffel 4 aus und bekleckerten sich beim 1:1 gegen Neuling TSV Kirchbrak wahrlich nicht mit Ruhm. Stadthagen konnte sich erst in der Schlussphase vorne zwingender durchsetzen. Im Hinspiel gegen Rinteln stellte Stadthagen beim 5:0-Sieg die klar bessere Mannschaft. Neben dem FC Stadthagen war der TSV Hagenburg am letzten Wochenende aktiv, erlebte mit der 0:4-Heimniederlage gegen den Nachbarn RSV Rehburg aber einen bösen Reinfall. Am kommenden Sonntag steht das Nachholspiel beim mitbedrohten SC Marklohe an, der zuletzt bei seinem 0:3 in Twistringen ebenfalls nichts zu bestellen hatte. Den TSV Hagenburg trennen mittlerweile sechs Punkte vom zwölften Tabellenplatz. Dass das Spiel zwischen Marklohe und Hagenburg am Sonntag stattfindet, ist nicht ausgeschlossen. Auch am letzten Wochenende konnte in der Bezirksliga 1 ein kompletter Spieltag abgewickelt werden. Ein weiterer Nachholspieltag musste in dieser Staffel deshalb noch nicht angesetzt werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare