weather-image
5:1 gegen den TuS Sulingen / ASC Pollhagen/Nordsehl besiegt Rathlosen mit 5:1

VfL Bückeburg schlägt den Vizemeister

Frauenfußball (peb). Mit einem Achtungsergebnis beendete der VfL Bückeburg die Landesliga-Saison. Die Residenzstädterinnen besiegten den Vizemeister TuS Sulingen mit 5:1. Auch der ASC Pollhagen/Nordsehl kam zu einem 5:1-Erfolg gegen SFR Rathlosen.

VfL Bückeburg - TuS Sulingen 5:1. Befreit vom Abstiegsdruck zeigte der VfL ein gefälliges Kombinationsspiel und selbstbewusste Einzelaktionen. Schon in der 15. Minute markierte Sina Stahlhut die 1:0-Führung. Hennings erhöhte fünf Minuten später mit einem satten 16-Meter-Schuss auf 2:0. So ging es auch in die Pause. In der 50. Minute fiel die Vorentscheidung, als Sina Stahlhut einen Torfrau-Fehler zum 3:0 nutzte. Auch das 1:3 durch Daniela Sprick in der 65. Minute brachte den VfL nicht aus dem Rhythmus. Hatixhe Beqiri traf aus 18 Metern in der 81. Minute zum 4:1 und den Schlusspunkt setzte Mareike Bauer in der 89. Minute mit dem Treffer zum 5:1. Damit belegt der VfL Bückeburg in der Abschlusstabelle der Landesliga den achten Platz. VfL: Schlensker, Spitzer, Kögler, Hävemeier, Stahlhut, Bauer, Hundsdorff, S. Heinke (55. Beqiri), Hennings, Remedios, Müller. ASC Pollhagen/Nordsehl - SFR Rathlosen 5:1. Der ASC schloss die Saison mit einem 5:1-Erfolg gegen Rathlosen ab. Zur Generalprobe für das Bezirkspokal-Finale am Montag trat der ASC in Bestbesetzung an und war in der ersten Halbzeit gegen den Absteiger klar spielbestimmend. Mit einem lupenreinen Hattrick brachte Yvonne Tünnermann den ASC bis zur Pause mit 3:0 infront. Die Goalgetterin war in der 8., 16. und 37. Minute erfolgreich. Nach der Pause überraschte Rathlosen den ASC mit einer Offensive. Rathlosen bestimmte plötzlich die Partie und kam in der 51. Minute durch Melanie Kaltenberg zum 1:3-Anschlusstreffer. Aber der ASC hielt dagegen, nahm den Kampf an und erhöhte in der 65. Minute durch Monique Stahlhut auf 4:1.Für den 5:1-Endstand sorgte Maike Stickel in der 79. Minute. Mit diesem Sieg beendet der ASC Pollhagen/Nordsehl die Landesliga-Saison auf dem vierten Platz. ASC: Piel, Biesterfeld, Daseler, Tischler, Pfaab (46. Wilkening), Schmidt, Dittmann, Stickel, Yvonne Tünnermann, Mensching, Stahlhut.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare