weather-image
20°

Vereinsmeister vom VTSV

Hämelschenburg. Ein sportlicher Höhepunkt in Hämelschenburg ist der Wettstreit der Kinder und Jugendlichen des VTSV, bei dem die besten Leichtathleten ermittelt werden. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, auf der Vereinsanlage am Waldrand die Wettkämpfe zu erleben. Während sich die jungen Akteure unter der Regie von Sportlehrer Egbert Dahlbock in den Wettkampf stürzten, konnten die Eltern und Gäste klönen. Von der Terrasse aus ließen sich die Sportler anfeuern, gleichzeitig aber auch Kontakte pflegen – das Sportfest hat sich als beliebter Treffpunkt im Ort etabliert. Für die Vorbereitung und Durchführung ist der Vorstand in enger Zusammenarbeit mit dem Sportlehrer zuständig, zahlreiche Helfer kümmern sich um den Ablauf und die Bewirtung der Gäste an Kuchenbuffet und Grill. Als Sieger in ihren Altersklassen zeichnete die stellvertretende Vorsitzende Sandra Kompa schließlich Noah Barg (bis 7 Jahre), Linus Querbach (bis 11 Jahre), Phil Pflughaupt (bis 13 Jahre) und Ron Pflughaupt (bis 15 Jahre) aus. Bei den Mädchen setzten sich Karoline Klose (bis 7 Jahre), Gina Schwekendiek (bis 9 Jahre) und Nika Widerstein (bis 11 Jahre) durch. Das Los für einen Familienbesuch im Rasti-Land gewann Gina Schwekendiek.

270_008_7773195_wvh_2409_Haemelschenburg_vtsv_sportfest1.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare