weather-image
23°
Nienstedter Reiterin Charlotte Wolf gewinnt Fotowettbewerb von E.ON Avacon zum Thema Energiesparen

Verein investiert Preisgeld in neues Pferd „Fabius“

Nienstedt (lil). „Die Idee fanden wir unwahrscheinlich witzig“, lobte Jörg Uebelmann vom Kommunalmanagement bei E.ON Avacon Hobbyfotografin und Reiterin Charlotte Wolf. Mit ihrem Bilderrätsel – bestehend aus Makroaufnahmen einer Energiesparlampe, einer Zeitschaltuhr und einem Steckdosenschalter – hatte die 24-Jährige den Fotowettbewerb zum Thema Energiesparen gewonnen. Das Preisgeld von 1111 Euro hat ihr Verein „Niensteder Reiter“ in „Fabius“, einen acht Jahre alten Hannoveraner, investiert.

270_008_4983548_lkbm_0101_1711_RV_Nienstedt_E_on.jpg

„Anfang des Jahres ist unser Schul- und Voltigierpferd wegen Krankheit ausgefallen, und wir mussten uns einen Ersatz suchen“, so Vorsitzender Guido Wolf. „Der Gewinn passte wie die Faust aufs Auge.“

Zum Mitmachen aufgerufen hatte E.ON Avacon alle Sport-, Kultur und kommunalen Trägervereine aus seinem Netzgebiet. Ausgewählt wurden die Gewinner anhand eines Kriterienkatalogs, in dem etwa die Originalität der Geschichte und die Nachhaltigkeit der beschriebenen Maßnahmen bewertet wurden. Zu sehen gibt es die Bildgeschichte des Reitvereins unter www.kommuneplus.com.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare