weather-image
24°
77-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Ungebremst gegen Ampeln und Gabionen geprallt

Bad Münder (jhr). Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Münderaner gestern auf Höhe der Deisterallee mit seinem Opel von der Bundesstraße 442 abgekommen. Der 77-Jährige wurde schwer verletzt, war aber an der Unfallstelle ansprechbar.

270_008_5885817_lkbm102_1010_unfall_deisterallee_07.jpg

Zeugen berichteten der Polizei, dass der Münderaner mit seinem Fahrzeug die B 442 in Richtung Eimbeckhausen befuhr. Ohne ersichtlichen Grund sei der Opel immer weiter nach links abgekommen – über die Gegenfahrbahn, über einen Ampelmasten, ein Verkehrsschild, einen weiteren Ampelmasten, den Schaltkasten der Ampelsteuerung. Schließlich prallte das Fahrzeug mit großer Wucht gegen Steingabionen und kam zerstört zum Stehen. Die Airbags im Fahrzeug lösten aus und retteten nach Auffassung der Polizei dem Mann das Leben. Ein Dackel, der sich ebenfalls im Auto befand, blieb unverletzt, während sein Herrchen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Angesichts der Wucht, mit der das Auto – ungebremst – die Ampelmasten abrasierte und weit durch die Gegend schleuderte, zeigten sich die eingesetzten Beamten erleichtert, dass weder ein entgegenkommendes Auto mit dem Opel kollidierte noch Fußgänger in Fahrrichtung des Münderaners unterwegs waren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare