weather-image

Unfall in Alferde: 27-Jährige schwebt in Lebensgefahr

ALFERDE. Am Mittwoch ist es gegen 19:15 Uhr im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 204 und der Landesstraße 461 zu einer Kollision zwischen einem Mazda und einem VW Golf gekommen (wir berichteten). Die Bilanz: Ein 19-Jähriger wurde schwer eine 27-Jährige lebensgefährlich verletzt.

270_0900_41241_Unfall4.jpg

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 19 Jahre junge Mann gestern Abend mit seinem Mazda Kombi auf der K 204, aus Richtung Adensen kommend, in Richtung der L 461 unterwegs gewesen. Den Kreuzungsbereich beider Straßen überquerte er vermutlich geradeaus, um seine Fahrt in Richtung der Ortschaft Alferde fortzusetzen.

Hierbei missachtete er die Vorfahrt, der aus seiner Sicht von rechts kommenden 27-Jährigen, die mit ihrem Golf die L 461, aus Richtung Eldagsen kommend, in Richtung Wülflingen befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision, wobei der Mazda mit der Front in die linke Fahrzeugseite des VW Golf stieß. In der weiteren Folge wurde der Golf nach rechts weggedrückt und kam anschließend in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Mazda drehte sich und kam am linken Fahrbahnrand des Kreuzungsbereichs zum Stillstand – die Front zeigte dabei in Richtung Adensen.

Die 27-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klink transportiert, es besteht Lebensgefahr. Der schwer verletzte 19-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare