weather-image
18°
Globetrotter Reinhard Pantke zeigt 400 Bilder der "Perle des Mittelmeeres"

Unbekanntes Kroatien im Staatsarchiv

Bückeburg. "Kroatien - kleines Land mit großer Vielfalt": Das ist der Titel einer Diaschau, die Reinhard Pantke am Mittwoch, 5. November, um 19.30 Uhr im Niedersächsischen Staatsarchiv in Bückeburg zeigen wird. In diesem Jahr bereiste der Globetrott er und Buchautor Reinhard Pantke das vielen unbekannte Land am Mittelmeer und zeigt nun berauschende Bilder, die einen lebendigen Eindruck vermitteln von der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt Kroatiens. Die Spanne der Naturlandschaften reicht von paradiesischen Eilanden wie zum Beispiel der Cres, Losinji, Raab, den Küsten Dalmatiens oder Makarska-Riviera bis hin zu imposanten Nationalparks wie dem Nationalpark Plitvicer Seen oder dem Krka Nationalpark, die Jahr für Jahr Hunderttausende Menschen anziehen.

"Kroatien - kleines Land mit großer Vielfalt". Foto: pr.

Mal wüstenartig karg und mal bewaldet und von Wasserläufen durchzogen, kaum kein Land bietet auf kleiner Fläche eine derartige Vielfalt wie Kroatien. Die glasklare Adria mit ihren zahllosen Inseln, Buchten und Stränden erstreckt sich vor gewaltigen Gebirgsketten und sehenswerten mittelalterlichen Städten, die sich Ihren Charme und Charakter bis heute bewahren haben. Aber auch faszinierende Städte wie Pula, Zadar, Split und natürlich die mittelalterliche Perle des Mittelmeers "Dubrovnik" werden gezeigt. In einem Abstecher zeigt Pantke Bilder aus dem slowenischen Triglavski Nationalpark und den slowenischen Alpen. Während Bootstrips, Wanderungen und gut 4 000 Rad-Kilometern entstanden mehr als 6 000 digitale Bilder, aus denen der Globetrotter die besten 400 Bilder zeigt und natürlich live kommentiert. Karten an der Abendkasse: acht Euro (Schüler, Studenten, Behinderte, Arbeitslose einen Euro weniger.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare