weather-image
19°
Bezirksoberligist gegen SC Langenhagen / TVB-Reserve gegen Hannover Korbjäger / TS Rusbend gegen TuS Sulingen

TV Bergkrug empfängt "die Mannschaft der Stunde"

Basketball (rh). Still und leise hat sich in der Bezirksoberliga der SC Langenhagen in die Spitzengruppe vorgearbeitet. Am Sonntag muss die Mannschaft ihre neu gewonnene Stärke in Helpsen unter Beweis stellen.

Gipfeltreffen: TVB-Spielertrainer Oliver Feldmann (l.) will mit

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug - SC Langenhagen (So., 12.30 Uhr). Als das Hinspiel in Langenhagen mit 76:66 vom TVB gewonnen worden war, hatte niemand den SCL ernsthaft auf dem Zettel. Inzwischen hat sich die Mannschaft in die Spitzengruppe der Liga vorgearbeitet. Zuletzt ließ der SCL durch einen 48:44-Sieg über Eintracht Hildesheim aufhorchen. Mit einem Sieg in Helpsen könnte der SCL nun zumindest nach Minuspunkten mit dem TVB, der zurzeit Rang drei einnimmt, gleichziehen. Allerdings hat die Mannschaft noch zwei Spiele nachzuholen. Der TVB könnte in diesem Spiel seine Jugendspieler einsetzen, wird es aber wohl kaum tun, da einige dieser Spieler vorher in der zweiten Mannschaft und am Nachmittag dann in der Jugend-Landesliga antreten müssen. Bezirksliga Herren: TV Bergkrug II - Hannover Korbjäger (So., 10.45 Uhr). Auf dieses Spiel freut man sich in Helpsen schon lange. Die "Übermannschaft" der Korbjäger hatte in der Saison bislang nur ein einziges Mal ernsthafte Probleme mit ihrem Gegner, und das war im November beim Heimspiel gegen den TV Bergkrug. Zwar gewannen die Hannoveraner am Ende noch mit 14 Punkten Differenz (106:92), aber in der Regel pflegt diese Mannschaft, die inzwischen zwei Amerikaner in ihren Reihen hat, ihre Gegner weit deutlicher zu distanzieren. TuS Lindhorst II - SW Garbsen (So., 16.45 Uhr). Die TuS-Reserve glänzt in dieser Saison durch ihre Unkonstanz. Guten Spielen folgen schwache und umgekehrt. So besiegte Lindhorst in dieser Saison zu Hause den TV Bergkrug II und Rusbend, verlor aber auch gegen die "Oldies" des TSV Stelingen. In Garbsen gewann die Mannschaft zu Saisonbeginn ohne größere Mühe mit 96:78 gegen den derzeitigen Vorletzten. TS Rusbend - TuS Sulingen II (So., 17 Uhr). Kaum weniger unberechenbar als die Lindhorster geben sich die Spieler der Turnerschaft in dieser Saison. So schlugen sie eine in Bestbesetzung antretende Lindhorster Mannschaft auch ohne ihren Topscorer Michael Plass, um ein paar Tage später gegen einen ersatzgeschwächten TuS mit Plass zu verlieren. Zusammen mit dem Gegner Sulingen liegt Rusbend mit 16 Punkten im Mittelfeld. TV Bergkrug II - TSV Neustadt II (Sa., 18 Uhr). Dieses Wochenende hat es für die Spieler des TVB wirklich in sich. So muss die zweite Mannschaft zweimal antreten. Bereits am Samstag ist der TSV Neustadt zu Gast. Der TSV liegt unmittelbar hinter dem TVB auf Platz drei, hat aber bereits sechs Minuspunkte mehr auf dem Konto als die Helpsener. Bezirksklasse Herren: TV Bergkrug III - SC Langenhagen II (Sa., 16 Uhr), TV Bergkrug III - TSV Barsinghausen (So., 9 Uhr). Manchmal kommt die Chance auf eine Wiedergutmachung schneller als erwartet. Am letzten Wochenende verlor der TVB beide Spiele gegen diese beiden Gegner in fremden Hallen. Nun hat die Mannschaft, um den wieder genesenen Kai Bunzel, die schnelle Gelegenheit, zu einer doppelten Revanche in eigener Halle. Jugend-Landesliga: U18 ml.: TV Bergkrug - Oldenburger TB (So., 15 Uhr). Das Spitzenspiel in der Landesliga. Der OTB steht ungeschlagen an der Tabellenspitze und ist bereits Meister. Vier Punkte dahinter steht der TVB, dem dieser zweite Platz auch nicht mehr zu nehmen ist. Es geht also nur noch um das Prestige, auch, weil der TVB in Oldenburg mit 60:94 seine bislang höchste Saisonniederlage hinnehmen musste. Motivation genug also für die TVB-Youngster zu zeigen, dass diese Niederlage, zumindest in dieser Höhe, doch nur ein Ausrutscher war. Weitere Jugendspiele: U20 ml.: VfL Grasdorf - TS Rusbend (Sa., 15.45 Uhr); U20 wbl.: TuS Lindhorst - Lehrter SV (Sa., 20.15 Uhr); U18 ml.: SW Garbsen - TuS Lindhorst (So., 14 Uhr); U18 wbl.: TuS Lindhorst - SW Garbsen (So., 15 Uhr), Heeßeler SV - SG Bückeburg/Rusbend (So., 12.45 Uhr); U16 ml.: TuS Bothfeld - TV Bergkrug (So., 11 Uhr); U14 ml.: Adler Hämelerwald - TV Bergkrug (So., 14 Uhr); U14 wbl.: VfL Grasdorf - SG Bückeburg/Rusbend (So., 12.30 Uhr); U12 wbl. TuS Lindhorst - Heeßeler SV (So. 11 Uhr), VfL Grasdorf - TS Rusbend (So., 10.45 Uhr); U10: TV Bergkrug - Heeßeler SV (Sa., 14 Uhr).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare