weather-image
12°

TSV Hagenburg baut den Vorsprung aus

Bezirksklasse (ku). Es war eine deutliche Angelegenheit. Die Elf von Trainer Blume ließ dem Tabellenvorletzten vom TuS Sulingen nicht den Hauch einer Chance, fertigte die Gäste klar mit 4:0 ab.

Hagenburgs Pressesprecher Ulli Klinger fand allerdings noch ein Haar in der Suppe: "Es war ein Spiel, in dem wir die Möglichkeiten hatten, deutlich mehr für unsere Tordifferenz zu tun." Es fing wirklich prächtig an für die Platzherren. In der 9. Minute verwertete Simon Stolte eine Ecke per Flachschuss zur unhaltbaren 1:0-Führung, mit dem Pausenpfiff schlug er zum zweiten Mal zu. Diesmal konnte er eine Flanke von Oliver Blume aus fünf Metern überlegt im Sulinger Kasten unterbringen. Die Gäste dazu noch seit der 37. Minute in Unterzahl: Kapitän Dennis Gösele kassierte nach grober Unsportlichkeit die Ampelkarte. Auch nach dem Wechsel klareÜberlegenheit der Hagenburger. Schon in der 48. Minute wurde die Führung auf 3:0 ausgebaut. Ceslaw Zniszcol hatte einen Ball von Torben Berg verlängert, Niko Ziglod verwandelte eiskalt. Den Schlusspunkt setzte Oliver Blume in der 61. Minute nach starker Vorarbeit von Stefan Groborz. TSV: Scherf, Berg, Bergmann, Reßmeyer, Groborz (62. M.P. Drewes), Sauer, Tegtmeyer (62. Bullut), Ziglod, Blume, Stolte, Zniszcol (80. Akinci).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare