weather-image
19°
Heute Abend um 19.30 Uhr Viertelfinale im Kreispokal / Rinteln II gegen Exten

TSV Exten, Union Stadthagen und SV Sachsenhagen heißen die Favoriten

Kreispokal (seb). Am heutigen Dienstagabend um 19.30 Uhr steht das Viertelfinale im Kreispokal auf dem Programm. Mit dem SV Union Stadthagen, TSV Eintracht Exten und SV Sachsenhagen sind noch drei Favoriten im Rennen. Auch der Pokalverteidiger VfL Bückeburg II hat gute Chancen das Halbfinale zu erreichen.

Im Punktspiel besiegten Tarek Dogosh und der SV Union Stadthagen

SG Rodenberg - SV Sachsenhagen. Die Gäste besitzen klar die Favoritenbürde. Die Truppe von Trainer Jürgen Hensel kann sich eigentlich nur selber schlagen. "Das ist eine harte Nuss, für die SG das Spiel des Jahres. In Bestbesetzung müssen wir die richtige Einstellung finden, dann werden wir uns auch durchsetzen", stellt Hensel klar. Der Kreisklassist wird aus einer massiven Defensive versuchen, über schnelle Konter zum Erfolg zu kommen. VfL Bückeburg II - TSV Algesdorf. Beide Mannschaften stecken in der Kreisliga im Abstiegskampf. Mit einem Pokalerfolg soll das fehlende Selbstbewusstsein gestärkt werden. Die VfL-Reserve dürfte mit Verstärkungen aus der A-Jugend auflaufen. Der Titelverteidiger geht daher als leichter Favorit in diese Pokalbegegnung. Die Gäste aus Algesdorf zeigten am Wochenende wieder aufsteigende Form und waren gerade im Abwehrverhalten enorm verbessert. Zudem verfügt der TSV mit Daniel Krause über einen schnellen Konterstürmer. TuS Riehe - SV Union Stadthagen. Der Gastgeber kann nur auf einen schlechten Tag der Union-Truppe hoffen. Die Gök-Elf spielt in der Kreisliga in einem anderen Universum und rupft einen Gegner nach dem anderen. Im Ligaspiel konnte Union die Rieher mit 7:0 abfertigen. Mit Kampf und Leidenschaft hofft der TuS, für eine Sensation sorgen zu können. SC Rinteln II - TSV Exten. Auch in dieser Partie ist die Favoritenstellung klar. Der Tabellenzweite der Kreisliga dürfte beim Zweiten der 1. Kreisklasse nichts anbrennen lassen. Die Gäste wollen den Pokal holen und sich erst recht nicht vom ungeliebten Nachbarn die Suppe versalzen lassen. Die SCR-Reserve musste viele Spieler an die Erste abgeben und hat in der Rückrunde viel an Substanz verloren. Die Paker-Elf wird auf die gute Defensive vertrauen und so die Pokalsensation angehen. Die Eintracht ist seit Wochen in Torlaune. Andreas Kramer befindet sich in einer Top-Verfassung und glänzte zuletzt als Passgeber und Vollstrecker.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare