weather-image
Die Reserve des SC Rinteln verliert im Spitzenspiel gegen den FC Hevesen unglücklich mit 0:1

TSV Exten strauchelt in Rehren A.O. mit 0:2

Fußball (luc). Der TuS Rehren A.O. sorgte mit dem 2:0-Erfolg gegen den TSV Exten für eine faustdicke Überraschung in der Kreisliga und mit diesem Ergebnis für neue Spannung im Kampf um die Vizemeisterschaft, da der SV Sachsenhagen gleichzeitig mit 3:1 beim SV Engern gewann.

Im hochklassigen Spitzenspiel der 1. Kreisklasse sorgte Rintelns

Kreisliga: SV Engern - SV Sachsenhagen 1:3. In einemüber weite Strecken ausgeglichenen Spiel musste sich ein kampfstarker SV Engern einem spielerisch überlegenen Tabellendritten aus Sachsenhagen letztlich mit 1:3 geschlagen gegen. Den 0:1-Rückstand durch Tim Hensel (4.) glich der Gastgeber nur zwei Minuten später durch Metin Özkan zum 1:1-Pausenstand aus. Dennis Poschlod brachte den Gast erneut in Führung (53.). Erst drei Minuten vor dem Abpfiff sicherte Stefan Kienapfel mit dem Treffer zum 1:3 dem SV Sachsenhagen endgültig den Auswärtserfolg. TuS Rehren A.O. - TSV Exten 2:0. In einem guten und bis zum Schlusspfiff spannenden Spiel setzte sich der TuS Rehren A.O. letztlich verdient mit 2:0über den Tabellenzweiten aus Exten durch. Nach torloser erster Halbzeit brachte Marco Thies (81.) den über weite Strecken spielbestimmenden Gastgeber mit 1:0 in Führung. In der Schlussminute war Sebastian Vauth zum 2:0-Endstand erfolgreich. TSV Liekwegen - TuS Lüdersfeld 0:0. In einem guten, ausgeglichenen und schnellen Spiel, in welchem sich beide Teams einige Tormöglichkeiten erspielten, trennten sich der TSV Liekwegen und der TuS Lüdersfeld letztlich leistungsgerecht 0:0-Remis. TSV Algesdorf - TuS Sülbeck 0:0. Keine Tore gab es in einem schnellen Spiel zwischen dem TSV Algesdorf und dem TuS Sülbeck, in welchem sechs gelbe und zwei Ampelkarten für den Gastgeber die einzigen Höhepunkte waren. TuS Riehe - TuS Lindhorst 6:1. Eine Halbzeit lang konnte der Gast aus Lindhorst die Begegnung beim TuS Riehe ausgeglichenen gestalten. Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber deutlichüberlegen auf und setzte sich letztlich auch in dieser Höhe verdient mit 6:1 durch. Durch einen Doppelschlag von Oliver Lippmann (36.) und Jörn Wahler (37.) gingen die Platzherren mit 2:0 in Führung. Kalle Rahn (38.) verkürzte auf 2:1. Erneut Oliver Lippmann (45.) erzielte die Rieher 3:1-Pausenführung. Nach dem 4:1 durch Christian Hoffmann (78.) war Marc Riemer (83.) zum 5:1 erfolgreich. In der Schlussminute stellte Martin Hupe den 6:1-Endstand her. 1. Kreisklasse: SV Victoria Lauenau - ASC Pollhagen/Nordsehl 2:0. In einem guten und schnellen Kreisklassenspiel brachte Matthias Hantke (3.) den SV Victoria Lauenau früh mit 1:0 in Führung. Erst in der 83. Minute sicherte Lars Stegemann per Foulelfmeter dem Tabellenzweiten gegen einen jederzeit gleichwertigen Gast aus Pollhagen/Nordsehl den letztlich verdienten 2:0- Heimsieg. TSV Hespe - SC Möllenbeck 0:2. In einemüber weite Strecken ausgeglichenen Spiel setzte sich der Gast erst in der Schlussphase entscheidend durch. Jan Heise erzielte in der 86. Minute per Freistoß die Möllenbecker 1:0-Führung. In der Schlussminute war Marco Wattenberg ebenfalls per Freistoß zum 0:2-Endstand erfolgreich. SC Rinteln II - FC Hevesen 0:1. Eine dem Spielverlauf nach unglückliche 0:1-Heimniederlage musste der Tabellendritte SC Rinteln II gegen Spitzenreiter FC Hevesen hinnehmen. Während der über weite Strecken spielbestimmende Gastgeber einige gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte, war Spielertrainer Marco Blana, der nach einem Querschläger in der 83. Minute völlig freistehend an den Ball kam, zum Hevesener Siegtreffer erfolgreich. SW Enzen - SV Obernkirchen II 5:1. Erst nach dem 4:1 durch Steffen Tuleweit (77.) war die Gegenwehr der starken Reserve des SV Obernkirchen bei SW Enzen endgültig gebrochen. Georg Schmal (23.) brachte den Gastgeber zur Pause mit 1:0 in Führung. Mit zwei weiteren Treffern baute Georg Schmal nach dem Seitenwechsel die Enzer Führung auf 3:0 aus. Nach dem 3:1 durch Borghese (62.) kam der Gast immer besser ins Spiel und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten. Nach dem 4:1 durch Steffen Tuleweit stellte Simon Vlachou den 5:1-Endstand her (83.). TuS Apelern - TSV Exten II. Vom TuS Apelern wurde kein Ergebnis und kein Spielbericht abgegeben.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare