weather-image
21°
Bezirksliga-Spitzenreiter erwartet Blau-Weiß Hildesheim

TSV Bückeberge will sich weiter absetzen

Frauenfußball (pm). Der Bann ist gebrochen. In Steinkrug kassierte der TSV Eintracht Bückberge den ersten Gegentreffer seit Mitte Oktober 2007 - damals ebenfalls vom SV Steinkrug. Am heutigen Sonnabend (18 Uhr), wenn Blau-Weiß Hildesheim zu Gast am Mühlenbach sein wird, plant das Team von Trainer Uwe Kranz kein Zitterspiel hinzulegen.

Im torlosen Hinspiel war der Siegtreffer trotz 90 Minuten Dauerdrucks und bester Chancen ausgeblieben. Diesmal wollen sich die Wendthägerinnen auf jeden Fall mit Toren belohnen. Die Gäste sind ein wechselvolles Team, das es inzwischen immerhin auf den 8. Platz gebracht hat. Die Platzierung bedeutet dem TSV-Trainer allerdings nichts. "Hildesheim könnte auch Dritter oder Vierter sein. Die meisten Mannschaften der Liga stehen in etwa auf einer Stufe und können uns die Sache an guten Tagen sehr schwer machen", sagt er. "In Steinkrug stimmte in der Schlussphase die Einstellung seiner Mannschaft. "Daran und an den Siegeswillen in der Nachspielzeit müssen wir anknüpfen." Zum dritten Mal in Folge hat dazu das vermeintlich beste TSV-Team die Chance dazu.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare