weather-image
15°
TSV bleibt ohne Niederlage / Langerwisch bemängelt schwache Resonanz

TSV Algesdorf und SG Rodenberg lösen das Ticket für die Endrunde

Jugendfußball (peb). Die A-Junioren des TSV Algesdorf und der SG Rodenberg stehen in der Endrunde des Sparkassen-Hallenmasters der A-Junioren, die am 25. Januar 2009 im Rahmen des Sparkassen-Masters in Obernkirchen ausgetragen wird.

Der TSV Algesdorf holte sichüberlegen den Sieg im ersten Qualifikationsturnier in Sachsenhagen vor der SG Rodenberg, der JSG Lindhorst/Beckedorf, der JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld und dem MTV Rehren A.R. Die Ergebnisse: JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld - JSG Lindhorst/Beckedorf 1:5, MTV Rehren A.R. - SG Rodenberg 0:8, TSV Algesdorf - JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld 4:0, JSG Lindhorst/Beckedorf - MTV Rehren A.R. 3:2, SG Rodenberg - TSV Algesdorf 1:4, JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld - MTV Rehren A.R. 2:1, JSG Lindhorst/Beckedorf - SG Rodenberg2:3, MTV Rehren A.R. - TSV Algesdorf 2:6, SG Rodenberg - JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld 6:2, TSV Algesdorf - JSG Lindhorst/Beckedorf 3:1. Die Abschlusstabelle: 1. TSV Algesdorf 12 Punkte/17:4 Tore, 2. SG Rodenberg 9/18:8, 3. JSG Lindhorst/Beckedorf 6/11:9, 4. JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld 3/5:16, 5. MTV Rehren A.R. 0/5:19. Das zweite Qualifikationsturnier findet am 17. Januar 2009 in der Kreissporthalle in Helpsen statt. Veranstalter ist die JSG Liekwegen/Nien- städt/Sülbeck. Teilnehmer sind der VfL Bückeburg, SV Victoria Lauenau, SV Obernkirchen, SC Auetal, die JSG Enzen/Niedernwöhren und die JSG Liekwegen/Nienstädt/ Sülbeck. "Insgesamt habe ich 16 Mannschaften aus der Kreisliga, der Bezirksliga und der Bezirksoberliga eingeladen. Nur elf Teams sind der Einladung gefolgt", zeigte sich Uwe Langerwisch, Juniorenspielleiter und stellvertretender Vorsitzende des Jugendausschusses im NFV-Kreis Schaumburg von der Resonanz enttäuscht. "Der TuS Apelern, der FC Stadthagen, die JSG Exten/Krankenhagen, die JSG Hevesen/Hespe als Kreisligisten und die JSG Rinteln/Engern als Bezirksoberligist haben ihre Teilnahme aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgesagt. Das sind 35 Prozent! Wenn man weiß, dass das Sparkassen-Masters die einzige Möglichkeit für die A-Junioren ist, die lange Winterpause mit Wettkämpfen zu überbrücken, dann ist das ein trauriges Ergebnis", so Uwe Langerwisch.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare