weather-image
15°

TSC im Derby in Hemeringen

Fußball (de). Die Winterpause ist auch im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont vorbei. In der Kreisliga muss der TuS Rohden-Segelhorst bereits am heutigen Sonnabend ran und bei der TSG Emmerthal unter Beweis stellen, dass auch weiterhin mit ihm zu rechnen ist. Im Hinspiel fuhr die Rekate-Truppe einen knappen 3:2-Erfolg ein.

Unentschieden 1:1 endete das Hinspiel zwischen dem TSC Fischbeck und dem VfB Hemeringen. Beide Mannschaften brennen nun darauf, einen Sieg einzufahren. Die Gastgeber, deren Coach Thilo Klotz in diesen Tagen seinen Vertrag mit den Hemeringern um ein weiteres Jahr verlängert hat, sind Favorit und rechnen mit einem klaren Erfolg. In einem bereits stattgefundenen Nachholspiel kassierte der Tabellenvorletzte SC Börry eine bittere 1:2-Heimniederlage gegen TB Hilligsfeld. Er erwartet nun den SV Lachem-Haverbeck, der bislang zwar hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, in Börry aber erfolgreich sein sollte. Die Ansetzungen: Sa., 15 Uhr: Emmerthal - Rohden-Segelhorst, Afferde - Flegessen/Süntel; So., 15 Uhr: Bisperode - Salzhemmendorf, ,Hamelspringe - Hameln 07 II, Hilligsfeld - Hameln 74, Hemeringen - Fischbeck, Tündern II - Hagen, Börry - Lachem-Haverbeck.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare