weather-image
19°

TS Rusbend und TV Bergkrug geben sich keine Blöße

Basketball (rh). Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die Schaumburger Teams in der Jugend-Bezirksoberliga.

U 18 ml.: TS Rusbend - TuS Bothfeld 79:42 (42:19). Neben dem TVB bleibt auch die TS Rusbend weiter ohne Verlustpunkt und fiebert dem "Endspiel" gegen den Nachbarn entgegen. Im Spiel gegen einenüberforderten TuS Bothfeld konnte André Schönefeld im letzten Viertel alle Stammspieler schonen und dennoch gewannen seine "Bankspieler" auch diesen Spielabschnitt mit 14:8. TSR: Schierhorn 28, Deppermann, Busch, Prasuhn 6, Suchland 7, Claes 12, Barth 26. U 18 ml.: TV Bergkrug - SV Alfeld 97:63 (43:32). Auch der TVB schwächelte vor dem Finale nicht. Gegen den Gast aus Alfeld spulte die Mannschaft ihr Pensum herunter und das reichte zum deutlichen Erfolg. Auffallend stark war vom Flügel diesmal Richard Benedix mit seinen 19 Punkten. TVB: Marcel Zimny 16, May, Zepmeisel, Badtke 6, Humke 33, Lohmann, Benedix 19, Sven Busche 13, Heckmann 6, Oldfield 4. U 18 wbl.: TuS Lindhorst - Heeßeler SV 30:65 (12:26). Verloren hat der TuS das Spiel in der ersten Halbzeit, als der Mannschaft nur ganze zwölf Punkte gelangen. Um den Erfolg aus der Vorrunde zu wiederholen, fehlte es am Personal und an einem geordneten Aufbau. Zu viele Aktionen wurden überhastet abgeschlossen. TuS: Irina Graf 2, Bengsch, Gallus 4, Krasnici 16, Syla, Hasemann 6, Julia Hartmann 2. Weitere Jugendergebnisse: U 20 wbl.: SG Bückeburg/Rusbend - TK Hannover 40:56; U 20 ml.: TuS Lindhorst - TuS Bothfeld 66:133 (37:51); U 12 ml.: TS Rusbend - TV Bergkrug 24:89; U 12 wbl.: TuS Lindhorst - Heeßeler SV 109:32; U 10: Heeßeler SV - TuS Lindhorst 37:34.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare