weather-image
Grußwort von Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach zum Jahreswechsel 2008/2009

Trotz Finanzkrise mit Optimismus nach vorne

Reiner Brombach

Die Landpartie ist eines der Ereignisse, angesichts dessen die S

Autor:

Bürgermeister

Bückeburg. "Das Jahr 2008 neigt sich seinem Ende zu. Wiederum ist es also Zeit zur Rückbesinnung: Was haben wir 2008 erreicht? Welche Ziele haben wir für das kommende Jahr - was können wir noch besser machen? Optimistisch nach vorne schauen trotz weltweiter Finanzkrise - es ist viel passiert im Jahre 2008, jedoch gemeinsam sind wir auf einem guten Weg. Die Weltwirtschaft wurde und wird auch weiterhin durch die globale Finanzkrise erschüttert. Künftige Auswirkungen auf die Kommunen und auf jeden Einzelnen sind noch nicht abzusehen. Hier ist die Bundesregierung gefragt, ein effektives Maßnahmenpaket zu schnüren. In Bückeburg gab es auch im zurückliegenden Jahr wieder einiges an bemerkenswerten Ereignissen und Maßnahmen, auf die ich hier in einem groben Überblick kurz eingehen möchte. So haben sich zahlreiche Bückeburger Veranstaltungen inzwischen als echte Höhepunkte in der Region und darüber hinaus etabliert. Zu nennen sind hier natürlich die Landpartie und der Weihnachtszauber, die deutschlandweit auf Beachtung stoßen, aber auch wiederum der Granitball, "Bückeburg kocht über" und die "Lange Nacht der Kultur" sowie "Bückeburg on Ice", um nur einige zu nennen. Wichtige straßenbauliche Projekte konnten 2008 vollendet beziehungsweise begonnen werden: Von Seiten der Stadt Porta Westfalica wurde die Straße Hasengarten an die B 83 angebunden, der Umbau der Ahnser Straße ist abgeschlossen und die umfangreiche Umgestaltung der Georgstraße läuft derzeit. Diese Umgestaltung steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der Entwicklung Bückeburgs zur fahrradfreundlichen Stadt. Dieses Projekt wurde 2008 weiter vorangetrieben und wird in die Bewerbung der Stadt beim Bundeswettbewerb2009 münden. Das Neubaugebiet Falkingsviertel ist zwischenzeitlich nahezu vollständig bebaut, die letzten Grundstücke sind verkauft. 2009 soll die Ausweisung eines weiteren innenstadtnahen Baugebietes in die Wege geleitet werden. Auch seine Familienfreundlichkeit konnte Bückeburg 2008 weiterhin unter Beweis stellen. Die Grundschule in Evesen wurde zu Schuljahresbeginn als zweite volle Ganztagsschule in Bückeburg anerkannt. Das Familienservicebüro hat seine Arbeit erfolgreich fortgesetzt und wird 2009 ein Projekt zur Vermittlung von Leihgroßeltern starten. 2009 wird - mit Zuschüssen der Stadt - im Haus des Kindes eine zweite Krippengruppe eingerichtet, um dem ständig steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen für die unter Dreijährigen gerecht zu werden. Zur Stärkung des Ehrenamtes wurde 2008 die niedersächsische Ehrenamtskarte eingeführt, die ihren Inhabern zahlreiche Vergünstigungen in ganz Niedersachsen einräumt. Zwischenzeitlich haben 13 Bückeburger die Karte für ihr ehrenamtliches Engagement erhalten. Die Gemüter der Bückeburger wurden im zurückliegenden Jahr bewegt von drei Großbränden in unserer Stadt - ein Wohn- und Geschäftshaus an der Langen Straße, ein Gebäude im Hafen Berenbusch und die Firma Bauerngut. Hier konnte die Feuerwehr einmal mehr ihre hervorragenden Fähigkeiten unter Beweis stellen. Leider war ein Brandopfer bei der Firma Bauerngut zu beklagen, der Sachschaden geht in die Millionen. Sehr gefreut und berührt hat uns die Geburt der kleinen Prinzessin Felipa im Fürstenhaus. Auch an dieser Stelle noch einmal herzliche Glückwünsche an die ganze Familie. Im kommenden Jahr werden uns auch weiterhin die "Dauerbrenner" RegioPort in Minden, der Neubau des Hubschraubermuseums und die Zukunft des Heimatmuseums beschäftigen. Die Stadt Bückeburg hat ihren Internet-Auftritt komplett neu gestaltet und Mitte August freigeschaltet. Über Aktuelles, Veranstaltungen, Bürgerservice und vieles mehr können Sie sich jederzeit unter "www.bueckeburg.de" informieren. Abschließend möchte ich mich bei allen denen bedanken, die im zurückliegenden Jahr zum Wohle unserer Stadt gewirkt haben. Ich hoffe, dass wir den eingeschlagenen Weg auch 2009 gemeinsam weiter beschreiten werden und wünsche Ihnen allen Kraft, Gesundheit und Glück für ein erfolgreiches neues Jahr."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare