weather-image
17°
Umstrukturierung beim MTV Obernkirchen

Timo Moll ersetzt Thorben Maida als Judotrainer

Judo (peb). Nach nur einjähriger Tätigkeit muss Thorben Maida die Obernkirchener Judoka bereits wieder verlassen. Aufgrund seines Studienbeginns und vorgelagerter Praktika steht der 20-Jährige dem Trainerteam der Judosparte nicht mehr zur Verfügung.

Timo Moll Foto: pr

Da sich diese Entwicklung bereits langfristig abzeichnete, konnte Abteilungsleiter Olaf Quest auch prompt Ersatz präsentierten. Mit Timo Moll wird einer der trainingsfleißigsten MTV-Judoka in Zukunft den Platz von Maida in den Donnerstagsgruppen einnehmen. "Timo ist nicht nur sehr engagiert, sondern weiß auch, wie er auf die Kinder zugehen muss. Er wird für unser Team mit Sicherheit eine Bereicherung darstellen", so Quest über seinen neuen Helfer auf der Matte. Moll begann 2006 im Rahmen der Kooperation des MTV mit dem Schulzentrum am Ochsenbruch mit dem Judosport. Relativ schnell nahm er neben der Schul-AG auch am regulären Vereinstraining teil und bereitet sich derzeit auf die Prüfung zum Orangegurt vor. Auch als Wettkämpfer gehört er zu den Aushängeschildern des Vereins. Als amtierendem Vizekreismeister der U17 gelang ihm in diesem Jahr bereits zweimal bei größeren Turnieren der Sprung auf das Siegertreppchen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare