weather-image
27°

„The Sterls“: Rockabilly-Party im Kornhus

Bad Münder. Im ersten Kornhus-Konzert des Jahres heizten die Rock- und Rockabilly Musiker der „Sterls“ den Gästen ordentlich ein. Die auf der anderen Seite des Deisters beheimatete Band kam nun zum fünften Mal nach Bad Münder und begeisterte wieder ihr Publikum.

270_0900_33346_lkbm209_2002_Sterls_von_rp_DSC_1780.jpg

Nicht nur die Band, sondern auch viele Gäste waren entsprechend für das Konzert mit Musik der 1960-er und 70-er Jahre gekleidet.

Mit den ersten Rockklassikern wie „Return to Sender“ von Elvis Presley und „Looking out My Backdoor“ von CCR füllte sich schnell die große Tanzfläche vor dem Tresen. Dort waren auch den ganzen Abend Heike und Günter Nehrmann aus Petershagen zu finden. „Wir schauen uns fast jedes Konzert der Band an. Und hier im Kornhus können wir einmal wieder richtig im Rock ’n’ Roll schwelgen“, sagte Günter Nehrmann, bevor er seine Frau zu einem Song von Buddy Holly wieder auf die Tanzfläche zog.

Die vierköpfige Band um Schlagzeuger Tobias Schaper spielte auf der Empore neben dem ehemaligen Braukessel – und ihre energiegeladene Show wurde mit entsprechendem Applaus belohnt. „Wir bringen natürlich jedes Jahr neue Songs mit“, verriet Schaper vor dem Presley-Song „Just Because“, bei dem kein Schlagzeug zum Einsatz kam und er daher als Sänger vor der Band stand. Zusammen mit Gitarrist und Sänger Bernd Lohmann, Udo Kämmer am Kontrabass und Helmut Kühn am Saxophon brachte der Bandleader der „Sterls“ die Begeisterung für den Rock ’n’ Roll immer wieder rüber.

270_0900_33347_lkbm209_2002_Sterls_von_rp_DSC_1859_1.jpg

In drei Sets wurden den Gästen mehr als 50 Songs und Medleys von den Blues Brothers, Cal Perkins und Bill Haley präsentiert und natürlich wurden auch noch Zugaben gespielt. Und dennoch: Nach fast vier Stunden gepflegter Rock ’n’ Roll-Musik hatten einige Gäste noch immer nicht genug gehört.rp

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare