weather-image
19°
5:0-Auswärtserfolg für den VfL Bückeburg beim 1. FC Wunstorf

SV Obernkirchen im Schongang zum 6:0-Derbysiegüber JSG Niedernwöhren

Jugendfußball (gk). In der C-Junioren-Bezirksliga brachte der SV Obernkirchen einen klaren 6:0-Heimerfolg gegen eine enttäuschende JSG Niedernwöhren/Enzen unter Dach und Fach.

Der SV Obernkirchen ließ im Schaumburger Derby nichts anbrennen.

C-Junioren-Bezirksoberliga: 1. FC Wunstorf - VfL Bückeburg 0:5. In dieser Auswärtspartie waren die Obst-Schützlinge vom Anpfiff an überlegen. Vito Caliandro (12.) brachte die Grün-Weißen mit einem Flachschuss nach einem Zuspiel von Wellschmidt mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten später steuerte Bennett Heine mit einem Freistoß das 2:0 bei. Als der Wunstorfer Keeper in der 21. Minute einen Heine-Schuss zu kurz abwehrte, war Vito Caliandro zur Stelle und drückte das Leder aus Nahdistanz zum 3:0 ein. Auch in den zweiten 35 Minuten hielt die Überlegenheit der Bückeburger weiter an. Auf der anderen Seite brachten die Wunstorfer den VfL-Kasten nie in Gefahr. Nach einem Steilpass gelang Mostafa Khodr (47.) das 4:0. Mit einem sehenswerten Fallrückzieher erzielte Khodr in der 60. Minute sogar das 5:0. C-Junioren-Bezirksliga: TSV Bassum - FC Stadthagen 6:0. Schon in der ersten Hälfte waren die Bassumer überlegen, gingen konzentriert zur Sache und wussten auch ihre Chancen zu nutzen: Mit einem Flachschuss aus 16 Metern brachte Tanis Meier (3.) den Spitzenreiter mit 1:0 in Führung. Mit einem Doppelschlag durch Jan Claas (23.) und Hannes Riepner (25.) stellten die Gastgeber eine 3:0-Pausenführung her. Während die Bassumer auch in der zweiten Halbzeit das Spielgeschehen bestimmten, besaßen die Blauhemden nur ganz wenige Möglichkeiten in dieser Partie. Yannik Gercak (45.) und Hannes Riepner (47.) bauten den Vorsprung auf 5:0 aus. Den 6:0-Endstand stellte Tanis Meier nach einer Stunde sicher. Trotz der klaren Niederlage haben die Sölter-Schützlinge den Klassenerhalt sicher. C-Junioren-Bezirksliga: SV Obernkirchen - JSG Niedernwöhren/Enzen 6:0. In diesem einseitigen Spiel dauerte es bis zur 19. Minute, ehe Kastriot Rexhepi den SV Obernkirchen nach Vorarbeit von Yel mit 1:0 in Führung brachte. Fabian Nerge (27.) erhöhte den Vorsprung nach Zuspiel von Opeldus auf 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel schloss Dennis Wist einen herrlichen Spielzug über Thieß und Rexhapi mit seinem Treffer zum 3:0-Halbzeitstand ab. Auch in den zweiten 35 Minuten war der SVO überlegen, denn dieJSG bot keine Gegenwehr. Die Bergstädter machten weiter Druck und bauten ihre Führung aus: Philipp Gräber (53.) stellte das 4:0 her. Mit einem satten Freistoß aus 20 Metern gelang Kevin Gasch das 5:0, ehe Fabian Nerge (60.) nach einer Ecke von Yel die Kugel zum verdienten 6:0-Endstand einköpfte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare